E-Commerce Award erhält mehr Gewicht

18. November 2013, 12:55
  • carpathia
  • messe
  • e-commerce
  • award
image

Im Mai 2014 wird zum dritten Mal der E-Commerce Award vergeben. Die Preisverleihung findet neu in grösserem Rahmen statt.

Im Mai 2014 wird zum dritten Mal der E-Commerce Award vergeben. Die Preisverleihung findet neu in grösserem Rahmen statt.
In verschiedenen Kategorien, darunter Electronics & Media, werden am 7. Mai 2014 erneut die Swiss E-Commerce Awards verliehen. Damit werden bereits zum dritten Mal die besten Schweizer Online- und Mobile-Shops ausgezeichnet. Wie die Organisatoren mitteilen, wird es inhaltlich gegenüber 2013 nur wenige Änderungen geben: Es gibt wiederum zehn Kategorien, doch die Preisverleihung findet neu "im neuen, für den E-Commerce noch um einiges relevanteren Rahmen" statt, heisst.
Thomas Lang, Geschäftsführer des E-Commerce-Consulters Carpathia, der den Award organisiert, erklärt gegenüber inside-channels.ch, dass die Preisverleihung nach wie vor im Rahmen der Fachmesse ONE in der Messe Zürich stattfinden wird. Allerdings nicht im gleichen Raum wie bisher, sondern in der Halle 7, also einen Stock weiter oben. Der E-Commerce Award erhält damit mehr Platz. Weitere Details seien zurzeit noch nicht spruchreif. Mehr dazu soll in den kommenden Wochen kommuniziert werden.
Weitere Informationen zum E-Commerce Award 2014 gibt es hier. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Award-Veranstalter Confare kürt die besten CIOs der Schweiz

EY und Confare haben auch dieses Jahr die besten IT-Manager in der Schweiz ausgezeichnet. Das Gesundheitswesen räumte ab.

publiziert am 16.9.2022
image

Digital X: Smart City, IoT und Tele-Tattoos

An der Kölner Messe sollen IT-Trends und Innovationen greifbar werden. Inside-it.ch hat sich unters Publikum der Digital X gemischt.

publiziert am 14.9.2022
image

Zuger Gastro-Startup Menu wird amerikanisch

Der US-Spezialist für Gastro-Software PAR übernimmt den Anbieter einer Omnichannel-Bestelllösung für Restaurants.

publiziert am 15.8.2022
image

Calida ernennt Chefin für IT und Digitalisierung

Hanna Huber übernimmt die neu geschaffene Stelle bei Calida. Sie kommt von der Otto Gruppe.

publiziert am 6.7.2022