E-Commerce-Report: Keine Krise im Online-Handel

15. Mai 2009, 16:27
  • e-commerce
image

Die Wirtschaftskrise ist bei den E-Commerce-Anbietern kein Thema.

Die Wirtschaftskrise ist bei den E-Commerce-Anbietern kein Thema. Diese sei bei ihnen noch nicht angekommen, sagten jedenfalls die 19 Mitglieder des E-Commerce-Leader-Panel Schweiz anlässlich der Präsentation des E-Commerce-Report 2009. Man erwarte, dass der Online-Verkaufskanal weniger als andere Kanäle von der Krise betroffen sein wird. Dazu komme, dass die verstärkte Preissensibilität der Konsumenten den Internet-Verkauf ebenfalls fördere.
Die Studie ist eine empirische, primär qualitative Querschnittsanalyse, mit dem Ziel, die Entwicklung des B2C-E-Commerce in der Schweiz zu erfassen und zu analysieren. Die Teilnehmer der Studie, unter ihnen etwa Sam Liechti von Blacksocks, Marcel Dobler von Digitec, Reto Ambiel von Steg Computer oder Daniel Hintermann von Microspot/Netto 24, gehen davon aus, dass sich die Konsumentenausgaben im Online-Handel weiter erhöhen. Elf Teilnehmer erwarten innert fünf Jahren sogar eine Verdoppelung oder Vervielfachung des heutigen Anteils.
Welche Erfolgsfaktoren den Absatz via E-Commerce begünstigen, zeigen drei Thesen, welche aus den Studienergebnissen abgeleitet wurden. So wird einerseits die Kommunikation mit dem Kunden "auf einer höherwertigen Ebene" als wichtiger Erfolgsgarant angesehen. Der Online-Handel entwickle sich aber im Vergleich zum klassischen Handel auch besser, weil "virtuelle Ergänzungen von eigenen Leistungen mit geringem Zusatzaufwand" möglich seien und die Automatisierbarkeit der Prozesse zu einer besseren Performance führe, heisst es in der Studie.
Der vollständige Studienbericht, der im Auftrag von Datatrans AG durch die Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW erarbeitet wurde, ist ab 20. Mai unter www.e-commerce-report.ch kostenlos erhältlich. (bt)

Loading

Mehr zum Thema

image

Deutsche Behörden schliessen Darknet-Plattform Hydra

Die Server des illegalen Marktplatzes wurden beschlagnahmt und Bitcoins mit einem Gesamtwert von rund 23 Millionen Euro sichergestellt.

publiziert am 6.4.2022
image

Kameleoon eröffnet Büros in der Schweiz

Zudem hat das Unternehmen mit Patrick Ammann und Erik Beyer gleich zwei Co-Country Manager für die Schweiz vorgestellt.

publiziert am 10.3.2022
image

Wiener E-Gov-Anbieter eröffnet Berner Filiale

Gentics Software ist seit wenigen Tagen mit einer Schweizer Firma unterwegs. Jetzt werden Mitarbeitende gesucht.

publiziert am 17.1.2022
image

Digitec Galaxus knackt die zweite Umsatz­milliarde

Nicht nur in der Schweiz, auch im Ausland wächst der Onlinehändler. Letzteres soll nun vorangetrieben werden.

publiziert am 13.1.2022