E-Gov-Wettbewerb: Sieben Beiträge auserwählt

23. September 2009, 11:44
  • e-government
image

Im vergangenen Juli hat die Geschäftsstelle E-Government Schweiz einen Wettbewerb --http://www.

Im vergangenen Juli hat die Geschäftsstelle E-Government Schweiz einen Wettbewerb lanciert, um ein harmonisiertes Berechnungsmodell zu finden, das den Nutzen von E-Government-Vorhaben in der Schweiz misst. Sieben Teilnehmer konnten sich mittlerweile für die zweite Bewertungsstufe qualifizieren.
Wie es in einer Mitteilung heisst, haben über ein Dutzend Interessenten aus Forschung, Wirtschaft und Verwaltung die Herausforderung angenommen und im Rahmen der ersten Bewertungsstufe ein Grobkonzept für ein Nutzenmodell eingereicht. Für die zweite Bewertungsstufe auserwählt wurden die Beiträge der folgenden Teilnehmer:
• Berner Fachhochschule, Kompetenzzentrum für Public Management und E-Government, Bern
• Bint GmbH, Winterthur & Zürcher Hochschule für angewandte Wissenschaften ZHAW, Zürich
• Sieber & Partners, Bern
• CSP AG, St. Gallen
• Swiss Economics SE AG, Zürich
• E-Government Geschäftsstelle des Kantons St. Gallen und der St. Galler Gemeinden, St. Gallen
• Bundeskanzlei, Sektion elektronischer Behördenverkehr, Bern
Diese Teilnehmer haben bis zum 31. Oktober 2009 Zeit, ihre detaillierten Konzepte zu den verschiedenen Ansätzen einzureichen. Danach erfolgt die Wahl des Gewinners durch die Jury. Die Preisverleihung findet am 16. November 2009 in Bern statt. Weitere Informationen gibt es auf der E-Gov-Site des Bundes. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Wie die Schweizer Bevölkerung die Digitalisierung wahrnimmt

Cybergefahren werden präsenter, E-Government-Vorhaben nicht: Die Stiftung Risiko-Dialog hat der Schweiz auf den digitalen Zahn gefühlt.

publiziert am 2.2.2023
image

Basel führt Pflichtfach Medien und Informatik in der Sek ein

Bislang wurden die Themenbereiche Medien und Informatik in anderen Fächern zusammen gebündelt. Ab dem Schuljahr 2024/2025 will Basel-Stadt das ändern.

publiziert am 1.2.2023
image

Wo steht die Schweiz bei der Digitalisierung?

Das Bundesamt für Statistik hat eine Reihe von Indikatoren gebüschelt. Eine klare Antwort geben sie nicht.

publiziert am 31.1.2023
image

St. Gallen will Steuersoftware für 44 Millionen Franken konsolidieren

Der Kanton will seine zersplitterte Steuerlandschaft vereinheitlichen, um jährlich rund 3 Millionen zu sparen. Nun wurden Projektleistungen ausgeschrieben.

publiziert am 31.1.2023