E-Security-Spezialist Vasco eröffnet Niederlassung in Zürich

14. März 2007, 09:37
  • boll
image

Der US-amerikanische Hersteller von Lösungen zur sicheren Benutzer-Authentisierung im E-Business, Vasco Data Security, eröffnet per Ende März einen internationalen Hauptsitz in Zürich.

Der US-amerikanische Hersteller von Lösungen zur sicheren Benutzer-Authentisierung im E-Business, Vasco Data Security, eröffnet per Ende März einen internationalen Hauptsitz in Zürich. Der operationale Hauptsitz in Brüssel bleibt weiterhin bestehen. In den USA befindet sich zudem der legale Hauptsitz. Wie viele Stellen für die neue europäische Niederlassung (Vasco Data Security International GmbH) geschaffen werden, ist noch nicht bekannt.
Für den Aufbau der Zürcher Niederlassung ist Vasco-Vizepräsident und CFO Clifford K. Brown verantwortlich. Vasco plant, Partner und Kunden "aller geografischen Märkte mit Ausnahme von Amerika" ab Zürich zu bedienen. Wie es auf Anfrage heisst, soll sich an der Vertriebsstruktur nichts ändern. Nach wie vor werden die Vasco-Produkte über Distributoren und Reseller vertrieben. In der Schweiz sind Boll Engineering und Secunet Vasco-Distis.
Laut Vasco-CEO T. Kendall Hunt haben mehrere Gründe für die Wahl des Standorts Zürich gesprochen. Dazu zählt er die zentrale Lage der Schweiz innerhalb Europas, die etablierten Beziehungen zu den wachsenden osteuropäischen Märkten und die "erwiesenermassen internationale Ausrichtung des Landes". (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Boll geht nach Österreich

Die erste Chefin von Boll Austria ist Irene Marx, die von Proofpoint zum Security-Disti stösst.

publiziert am 24.1.2023
image

Vielseitige Fortinet-Umgebung für Tests und Demos

Die Security Fabric as a Rack, ein Produkt des IT-Security-Distributors BOLL, erlaubt unkomplizierte Tests, Schulungen und Demonstrationen mit Fortinets Cybersecurity- und Networking-Plattform – der Security Fabric. Ruedi Kubli hat das Rack entwickelt und gibt im Interview Auskunft

image

«IT-Security braucht Experten – wir bilden sie aus»

Produktunabhängige Cybersecurity-Schulungen bereichern neu das Schulungsangebot des IT-Security-Distributors BOLL. Sylvia Schlaphof, Leiterin «Authorized Training Center» (ATC), erklärt, was es damit auf sich hat.

image

Dank Services zum nachhaltigen Erfolg

Der auf Cybersecurity spezialisierte Value Added Distributor BOLL bietet seinen Channel-Partnern umfassende Services an, die ihresgleichen suchen.