E-Umzug jetzt auch im Aargau möglich

17. August 2017, 10:06
  • e-government
  • kanton aargau
image

Seit einer Woche können sich die Einwohner des Kantons Aargau sowie Neuzuziehende online an-, ab- und ummelden.

Seit einer Woche können sich die Einwohner des Kantons Aargau sowie Neuzuziehende online an-, ab- und ummelden. Der Kanton Aargau hat sich für das Angebot dem Verbund eUmzug Schweiz angeschlossen. Die Lösung, die im Kanton Zürich bereits im Einsatz ist. Nach der Umsetzung im Aargau wird der Service gemäss einer Mitteilung in den Kantonen Basel-Stadt, Luzern, Thurgau, Uri und Zug eingeführt.
Seit Mitte August 2017 wird die Dienstleistung E-Umzug in den ersten Aargauer Gemeinden angeboten. Bis Ende Jahr werden laufend weitere Gemeinden aufgeschaltet. Damit werde eine in Bevölkerungsumfragen am häufigsten gewünschte elektronische Behörden­dienstleistung realisiert, schreibt der Kanton. Die meldepflichtige Person erfasst ihre Daten in einem Online-Tool unter 'ag.eumzug.swiss' und kann auch die Gebühren – sofern solche anfallen – online begleichen. (kjo)

Loading

Mehr zum Thema

image

Wie die Schweizer Bevölkerung die Digitalisierung wahrnimmt

Cybergefahren werden präsenter, E-Government-Vorhaben nicht: Die Stiftung Risiko-Dialog hat der Schweiz auf den digitalen Zahn gefühlt.

publiziert am 2.2.2023
image

Basel führt Pflichtfach Medien und Informatik in der Sek ein

Bislang wurden die Themenbereiche Medien und Informatik in anderen Fächern zusammen gebündelt. Ab dem Schuljahr 2024/2025 will Basel-Stadt das ändern.

publiziert am 1.2.2023
image

Wo steht die Schweiz bei der Digitalisierung?

Das Bundesamt für Statistik hat eine Reihe von Indikatoren gebüschelt. Eine klare Antwort geben sie nicht.

publiziert am 31.1.2023
image

St. Gallen will Steuersoftware für 44 Millionen Franken konsolidieren

Der Kanton will seine zersplitterte Steuerlandschaft vereinheitlichen, um jährlich rund 3 Millionen zu sparen. Nun wurden Projektleistungen ausgeschrieben.

publiziert am 31.1.2023