E2E geht nach "Down-Under"

2. Dezember 2005, 14:39
    image

    Der Basler Softwarehersteller E2E hat grosse Expansionspläne, wie wir kürzlich --http://www.

    Der Basler Softwarehersteller E2E hat grosse Expansionspläne, wie wir kürzlich berichteten. Nun versuchen sich die Applikationsintegrationsspezialisten, die bereits eine Niederlassung in Norwegen haben, auch auf der von uns aus gesehen gegenüberliegenden Seite des Erdballs, in Australien.
    Von der neuen Niederlassung in Sidney aus will E2E den Vertrieb im asiatisch-pazifischen Raum aufbauen. Dazu sollen, wie Serge Gansner , E2Es CEO und Mitgründer erklärte, Systemintegratoren in der Region als Partner gewonnen sowie vertikale Märkte angegangen werden.
    Verantwortlich dafür wird Darren Covington sein, der als Vice President für die Asia Pacific Region die Niederlassung in Sidney leiten wird. Covington hat gemäss E2E mehr als 11 Jahre Erfahrung in IT-Sales und Management Positionen und arbeitete bisher unter anderem bei SGI, IBM, der Volante Group und Dell. (hjm)

    Loading

    Mehr zum Thema

    image

    So arbeiten Googles interne Hacker

    Hoodies, Plasmalampen, digitale Brandstiftung. Daniel Fabian, Leiter von Googles Team Red, zeigt Praktiken seiner Hacker-Gruppe.

    publiziert am 2.2.2023
    image

    Competec erweitert Geschäftsleitung

    Man will sich im Zuge des Wachstums breiter aufstellen: Das Unternehmen beruft neue Mitglieder in das Führungsgremium.

    publiziert am 2.2.2023
    image

    Meta spart und gibt sich optimistisch

    Mark Zuckerberg kündigt ein "Jahr der Effizienz" an. Gestrichen werden Investitionen in RZs, das Management wird umgebaut.

    publiziert am 2.2.2023
    image

    In der Schweizer IT-Branche steigen die Löhne weiter

    Michael Page hat seine neue Lohnübersicht veröffentlicht. Kandidatenmangel und Inflation führen zu steigenden Lohnerwartungen. Mit welchen Löhnen IT-Beschäftigte rechnen können.

    publiziert am 2.2.2023