EA will "Grand Theft Auto"-Herausgeber Take-Two kaufen

25. Februar 2008, 12:54
  • übernahme
  • verwaltungsrat
image

Der Game-Publisher Electronic Arts (EA) will gemäss einer gestern veröffentlichten Mitteilung den Konkurrenten Take-Two für knapp 2 Milliarden US-Dollar übernehmen.

Der Game-Publisher Electronic Arts (EA) will gemäss einer gestern veröffentlichten Mitteilung den Konkurrenten Take-Two für knapp 2 Milliarden US-Dollar übernehmen. Take-Two ist vor allem als Herausgeber des äusserst populären Videospiels "Grand Theft Auto" (GTA) bekannt. Der Verwaltungsrat von Take-Two hat das Angebot von EA allerdings abgelehnt, da es zu niedrig sei. Mit der Veröffentlichung des Angebots versucht nun EA, Druck auf den Verwaltungsrat auszuüben. EA möchte Take-Two noch vor der Veröffentlichung von "GTA IV" übernehmen.
Erst im vergangenen Dezember hatten die beiden im Game-Bereich tätigen Unternehmen Activision und Vivendi ihre Fusion angekündigt. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Kartellbehörden schauen bei Microsofts Riesen-Deal genauer hin

Für 75 Milliarden Dollar wollen die Redmonder den Game-Anbieter Activision Blizzard kaufen. Die EU-Behörden überprüfen den Deal laut Medienberichten vertieft.

publiziert am 16.9.2022
image

Adobe übernimmt Figma für 20 Milliarden Dollar

Mit dem Kauf der Webdesign-Plattform will Adobe sein Geschäft ausbauen. An der Börse stiess die Ankündigung nicht nur auf Zustimmung.

publiziert am 15.9.2022
image

Twitter-Aktionäre stimmen Übernahme zu

Eine Mehrheit nimmt das Kaufangebot von Elon Musk an. Gleichzeitig bekräftigt ein Whistleblower seine Vorwürfe, Twitter vernachlässige den Schutz der Nutzerdaten.

publiziert am 14.9.2022
image

Schweizer Softwarehaus schluckt BIM-Spezialisten aus Wien

Smino hat BIM Spot übernommen und ist nun auch in Österreich präsent.

publiziert am 13.9.2022