EADS-Grossauftrag für T-Systems

7. Januar 2013 um 15:48
  • cloud
  • t-systems
image

T-Systems wird in Zukunft nicht weniger als 150'000 Arbeitsplätze an rund 100 Standorten des paneuropäischen EADS-Konzerns betreuen.

T-Systems wird in Zukunft nicht weniger als 150'000 Arbeitsplätze an rund 100 Standorten des paneuropäischen EADS-Konzerns betreuen. EADS möchte seine IT-Infrastruktur vereinheitlichen und hat sich für T-Systems als Dienstleister für den Desktop-Bereich entscheiden.
Die EADS-Tochter Airbus gehört bereits seit einigen Jahren zu den Prestigekunden von T-Systems, nun kommen die weiteren EADS-Unternehmen Cassidian, Astrium und Eurocopter hinzu.
Der Auftrag hat eine Laufzeit von sechs Jahren, das finanzielle Volumen wurde nicht genannt. Laut T-Systems werden T-Systems-Techniker vor Ort Computerhardware reparieren oder austauschen. Die Fernwartung wird von T-Systems-Leuten in Spanien übernommen. (hjm)

Loading

Mehr erfahren

Mehr zum Thema

image

OVHcloud kauft einen deutschen Cloud-Provider

Mit der Übernahme von Gridscale treiben die Franzosen ihre geografische Expansion voran. Der IaaS- und SaaS-Anbieter hat auch RZ-Standorte in der Schweiz.

publiziert am 4.8.2023
image

AWS wächst deutlich schwächer als im Vorjahr

Amazon-CEO Andy Jassy lässt sich aber nicht beeindrucken, er hofft auf Künstliche Intelligenz. Und auch der härteste Konkurrent wuchs weniger stark.

publiziert am 4.8.2023
image

"SAP muss exorbitante Preiserhöhungen zurücknehmen"

Die SAP-Anwendergruppe kritisiert die Cloud-Drängelei und eine "180-Grad-Wende" beim ERP-Konzern. Wir haben beim Schweizer DSAG-Vorstand Jean-Claude Flury nachgefragt.

publiziert am 3.8.2023 3
image

SAP erhöht Preise für Wartung

Der ERP-Anbieter verlangt bald mehr für die Softwarewartung. Dies erhöht den Druck auf Kunden, in die Cloud zu wechseln, kritisiert die DSAG.

publiziert am 2.8.2023