EADS-Grossauftrag für T-Systems

7. Januar 2013, 15:48
  • cloud
  • t-systems
image

T-Systems wird in Zukunft nicht weniger als 150'000 Arbeitsplätze an rund 100 Standorten des paneuropäischen EADS-Konzerns betreuen.

T-Systems wird in Zukunft nicht weniger als 150'000 Arbeitsplätze an rund 100 Standorten des paneuropäischen EADS-Konzerns betreuen. EADS möchte seine IT-Infrastruktur vereinheitlichen und hat sich für T-Systems als Dienstleister für den Desktop-Bereich entscheiden.
Die EADS-Tochter Airbus gehört bereits seit einigen Jahren zu den Prestigekunden von T-Systems, nun kommen die weiteren EADS-Unternehmen Cassidian, Astrium und Eurocopter hinzu.
Der Auftrag hat eine Laufzeit von sechs Jahren, das finanzielle Volumen wurde nicht genannt. Laut T-Systems werden T-Systems-Techniker vor Ort Computerhardware reparieren oder austauschen. Die Fernwartung wird von T-Systems-Leuten in Spanien übernommen. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Drei Viertel der Cloud-Ausgaben in Europa fliessen in die USA

Die amerikanischen Tech-Giganten dominieren den europäischen Cloud-Markt. Daran ändert auch das Wachstum der hiesigen Anbieter nichts.

publiziert am 4.10.2022
image

Zürcher Datenschützerin zum Cloudeinsatz: "Der Regierungsratsbeschluss ändert gar nichts"

Bei Dominika Blonski häufen sich seit dem Frühling Anfragen von Behörden zur Cloudnutzung. Im Gespräch sagt die Datenschützerin: "Ich weiss nicht, was die Absicht der Zürcher Regierung war."

publiziert am 30.9.2022 7
image

Microsoft erhöht in der Schweiz Zahl der Mitarbeitenden

100 zusätzliche Angestellte will Schweiz-Chefin Catrin Hinkel im nächsten Jahr einstellen. Gebraucht werden sie vor allem im Cloud-Bereich.

publiziert am 3.10.2022
image

Edöb: "Vertrauen Behörden nur auf private Gutachten, können sie sich eine blutige Nase holen"

Der Eidgenössische Datenschützer kritisiert Anwaltskanzleien, die Behörden beim Einsatz von US-Cloud-Diensten Sicherheit versprechen. Im Interview schildert Adrian Lobsiger seine Sicht.

publiziert am 28.9.2022 3