EDÖB will mehr Infos über Libra und setzt eine Frist an

21. August 2019 um 09:15
  • security
  • edöb
  • datenschutz
image

Der Eidgenössische Datenschutz- und Öffentlichkeitsbeauftragte (EDÖB) erwartet bis Ende Monat weitere Informationen zu der vom US-Konzern Facebook geplanten Digitalwährung Libra.

Der Eidgenössische Datenschutz- und Öffentlichkeitsbeauftragte (EDÖB) erwartet bis Ende Monat weitere Informationen zu der vom US-Konzern Facebook geplanten Digitalwährung Libra. Die Behörde habe die in Genf ansässige Libra Association im Juli um Bekanntgabe weiterer Details ersucht und dafür eine Frist bis Ende August gesetzt, sagte eine Sprecherin des EDÖB. Die Association habe eine Antwort versprochen.
Der für das kommende Jahr geplante Start der digitalen Währung hat Politiker und Regulierer auf den Plan gerufen, die eine strenge Überwachung des Projekts fordern.
David Marcus, Leiter des Libra-Projekts, hatte im Juli gegenüber US-Senatoren erklärt, dass bezüglich des Datenschutzes der EDÖB Regulator der Libra Association sein werde. Dieser war bis dahin allerdings noch nicht von den Libra-Promotoren kontaktiert worden. Ein Sprecher erklärte damals, man erwarte von Facebook oder den Promotoren, dass diese die Behörde zu gegebener Zeit beim Vorliegen konkreter Informationen ins Bild setzten. Erst dann könne geprüft werden, ob die gesetzliche Beratungs- und Aufsichtskompetenz beim EDÖB gegeben sei. (kjo/Keystone-sda)

Loading

Mehr erfahren

Mehr zum Thema

image

Behörden schalten grosses Hacker-Forum aus

Auf Breachforums wurden zuletzt die Datensätze von Dell und Europol verkauft. Beteiligt an der internationalen Aktion war auch die Kantonspolizei Zürich. In der Schweiz wurden Server sichergestellt.

publiziert am 16.5.2024
image

Epic führt zu Datenschutzdiskussionen am Inselspital

Der Berner Datenschützer äussert sich zum Einsatz des US-Klinik-Informationssystems Epic am Inselspital. Es führt zu einem Paradigmenwechsel, bei dem das Spital nachjustieren musste.

publiziert am 16.5.2024
image

ETH-Forschende tricksen Easyride der SBB aus

Den Standortdaten eines Smartphones sollte nicht vertraut werden, bilanzieren ETH-Forschende nach einem Experiment, das es ihnen ermöglichte, gratis Zug zu fahren.

publiziert am 15.5.2024
image

Noch mehr Daten von Dell gestohlen

Dell ist von einem grossen Data Breach betroffen. Jetzt behauptet der verantwortliche Hacker, auch noch ein anderes System geknackt zu haben.

publiziert am 15.5.2024