EDS bildet Bündnis gegen IBM (und HP)

19. Oktober 2004, 14:08
  • cloud
image

EDS verbündet sich mit Cisco, Dell, EMC, Microsoft, Sun und Xerox. Das Ergebnis heisst "EDS Agility Alliance".

Welche grossen und wichtigen IT-Anbieter konkurrenzieren sich nicht mit den grossen und wichtigen Outsourcern? Richtig: Cisco, Dell, EMC, Microsoft und Sun wollen primär Produkte herstellen und sind nicht auf das IT-Service-Geschäft fokussiert. Und welcher grosse Outsourcer kam in letzter Zeit unter Druck durch die Konkurrenz von "Big Blue" und HP? Richtig: EDS.
Nichts logischer also ein Bündnis zwischen den oben genannten. Unter dem Label "EDS Agility Alliance" wollen die sechs (sowie Xerox - ein Spezialfall) gemeinsam "hoch flexible" (Steve Ballmer) Komplettlösungen für ihre Kunden entwickeln.
Natürlich wird die Allianz in den höchsten Tönen angepriesen: "Die EDS Agility Alliance verändert die IT-Services-Branche", sagt beispielsweise EDS-Boss Mike Jordan. EMC-Chef Joe Tucci doppelt nach: "EMC ist davon überzeugt, dass die EDS Agility Alliance einen grossen Wert für den Kunden haben wird." Auch Scott McNealy von Sun bläst ins gleiche Horn: "Gemeinsam werden wir die IT-Services-Branche neu erfinden".
Die sechs Hersteller wollen mit EDS zusammen Technologien und Prozesse integrieren, und mit diesen gemeinsam am Markt auftreten. So arbeiten EDS und Cisco an einem "Global Secure Network", EDS und Sun wollen Virtualisierungs- und Utility-Computing-Verfahren gemeinsam entwickeln und Xerox soll Dokument-Management-Infrastrukturen beisteuern. Mehr als 1000 Angestellte der beteiligen Firmen sollen im "Agile Development Center" am EDS-Hauptsitz in Texas für das Bündnis tätig werden.
Im Kern geht es um Initiativen, wie sie IBM (und HP) den Kunden im Alleingang anbieten können: Die Kombination von Technologien und Prozessen, die es den Kunden erlauben sollen, Computerleistung "on demand" (wie das IBM-Schlagwort heisst) zu beziehen und zu bezahlen. (Christoph Hugenschmidt)

Loading

Mehr zum Thema

image

SASE: weit verbreitet, aber oft unterschätzt

SASE (Secure Access Service Edge) hat sich während der Pandemie in vielen Firmen bewährt. Sie konnten damit schnell die durch Homeoffice veränderte Netzwerknutzung abfangen. Viele Unternehmen übersehen aber, dass sie damit nur einen Bruchteil der Möglichkeiten nutzen, die SASE bietet.

image

Fujitsu spaltet seine Business Group auf

Der japanische IT-Dienstleister teilt seine Global Solutions Business Group in zwei separate Einheiten auf. Damit will Fujitsu schneller auf Bedürfnisse reagieren können.

publiziert am 6.2.2023
image

Das Wachstum der Hyperscaler verlangsamt sich

Bei AWS, Azure und Google Cloud ist es jahrelang nur steil bergauf gegangen. Jetzt aber macht sich der Spardruck der Kunden bemerkbar.

publiziert am 3.2.2023
image

10?! Sabrina Storck, COO SAP Schweiz

Die Chief Operating Officer von SAP Schweiz erklärt, wie sich ihre Rolle als "Innenministerin" des Unternehmens wandelt und was es mit der Halbwertszeit von Ferienfotos auf sich hat.

publiziert am 2.2.2023