EDS-Chef Rittenmeyer geht in den Ruhestand

8. Dezember 2008, 09:46
  • cloud
  • hp
  • übernahme
image

Der bisherige EDS-Chef Ron Rittenmeyer verlässt HP Ende Jahr. Joe Eazor wird Nachfolger. EDS wird Unterabteilung der Technology Solutions Group.

Der bisherige EDS-Chef Ron Rittenmeyer verlässt HP Ende Jahr. Joe Eazor wird Nachfolger. EDS wird Unterabteilung der Technology Solutions Group.
Hewlett-Packard hat am Freitag überraschend mitgeteilt, dass der bisherige Chef des kürzlich für 13,25 Milliarden Dollar übernommenen IT-Dienstleisters EDS, Ron Rittenmeyer (Foto), das Unternehmen per 31. Dezember 2008 verlassen wird. Laut der Mitteilung geht der 61-Jährige in den Ruhestand. Noch im August hatte er allerdings von einer "neuen, aufregenden Ära" gesprochen.
Rittenmeyer wechselte 2005 zu EDS und wurde zwei Jahre später CEO und damit Nachfolger von Michael Jordan. Er spielte eine wesentliche Rolle beim Verkauf von EDS an HP im Sommer dieses Jahres. Vor seiner Karriere bei EDS war Rittenmeyer unter anderem Managing Director der Investmentfirma Cypress Group und Chef des Entsorgungsunternehmens Safety-Kleen.
Laut HP wird EDS nun unter der Leitung von Joe Eazor eine Business-Unit innerhalb der Technology Solutions Group (TSG) von HP, die nach wie vor von Ann Livermore geführt wird. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Weshalb sich Cloud-Zahlen nur schwer vergleichen lassen

Weil die Hyperscaler ihre Umsätze unterschiedlich berechnen und ausweisen, ist ein direkter Vergleich der einzelnen Konkurrenten nur sehr schwer möglich.

publiziert am 21.9.2022
image

Huawei Cloud will Startups weltweit fördern

Es soll ein globales Startup-Ökosystem entstehen. In den nächsten 3 Jahren will Huawei 10'000 Jungfirmen aus den Bereichen SaaS, Fintech, KI und Biotech unterstützen.

publiziert am 19.9.2022 1
image

Kartellbehörden schauen bei Microsofts Riesen-Deal genauer hin

Für 75 Milliarden Dollar wollen die Redmonder den Game-Anbieter Activision Blizzard kaufen. Die EU-Behörden überprüfen den Deal laut Medienberichten vertieft.

publiziert am 16.9.2022
image

2023 zieht Helvetia den eigenen RZs den Stecker

Helvetia will komplett in die Cloud. Wir haben mit CTO Achim Baumstark, Cloud-Leiter Raphael Graber und Michael Hanisch von AWS über die Migration gesprochen.

publiziert am 15.9.2022