EDS will viel mehr SAP-Beratung machen

2. November 2007, 13:37
  • sap
image

Der IT-Dienstleistungsriese EDS möchte seinen SAP-Bereich und insbesondere den SAP-Consultingbereich stark ausbauen.

Der IT-Dienstleistungsriese EDS möchte seinen SAP-Bereich und insbesondere den SAP-Consultingbereich stark ausbauen. Ab Anfang 2008 soll unter anderem auch ein End-to-end-Angebot mit SAP-Beratung und SAP-Integration geboten werden können.
"Wir sind davon überzeugt, dass unsere neue SAP-Beratung die Position von EDS in den Bereichen Anwendungsentwicklung und IT-Beratung weiter verbessert", erklärte dazu Ron Rittenmeyer, Präsident und Chief Executive Officer von EDS.
Für den Ausbau seines SAP Know-hows arbeitet EDS im Bereich der Schulung und der Techniken zur Kundenkommunikation mit SAP selbst zusammen. Kundenpotential wittert EDS vorerst bei seinen bestehenden Kunden, welche die beiden Partner in Zukunft gemeinsam bearbeiten wollen. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Die Entlassungswelle schwappt nach Europa

Bis jetzt haben die Entlassungen bei Big Tech vornehmlich den US-Arbeitsmarkt getroffen. Nun will auch SAP 3000 Jobs streichen und Kosten senken.

publiziert am 26.1.2023
image

SAP-Consultant Evora expandiert in die Schweiz

Das deutsche Unternehmen hat eine Schweizer Tochtergesellschaft gegründet. Damit sollen Projekte im Lande einfacher abgewickelt werden können.

publiziert am 4.1.2023
image

Novo BC führt S/4Hana-Migration für den Kanton Aargau aus

Der Kanton Aargau will seine Applikation für das Rechnungswesen modernisieren. Dazu wurde ein Auftrag in der Höhe von 5 Millionen Franken vergeben.

publiziert am 12.12.2022
image

SAP stellt "Patient Management" ein

Die Softwareschmiede will im Health-Bereich vermehrt auf Partner setzen und IS-H mit dem Support-Ende von ECC ebenfalls nicht mehr unterstützen. Die DSAG bedauert den Entscheid.

publiziert am 5.12.2022