Ein deutscher Server begeistert Kleininvestoren

5. Juni 2014, 15:21
  • technologien
image

Dass man mit Crowdfunding ein Projekt absichern kann, hat PC-Guri Röbi Weiss erst kürzlich mit der letzten --http://www.

Dass man mit Crowdfunding ein Projekt absichern kann, hat PC-Guri Röbi Weiss erst kürzlich mit der letzten Weissbuch-Präsentation. Die Firmengründer haben in gut vier Stunden für einen Rechner namens Maya eine Million Euro zugesagt erhalten. Wann der auf den Markt kommt, ist dabei noch unklar, der Einstiegspreis soll bei rund 1200 Euro liegen.
Ausstatten will man Maya mit einem Intel-Celeron-Prozessor, acht GByte Arbeitsspeicher und einer Datensicherung mit bis zu einem Tbyte auf SSDs. Die Hardware wird mit der hauseigenen Linux-Variante "Protonet Soul" geliefert. Angepriesen wird das vergleichsweise teure Gerät nicht über den Preis, sondern als Gesamtpaket. Der User soll einen fertigen "Personal Server mit vorinstallierter Software" erhalten, den er nur noch anschliessen musss. Also keine Auswahl der Software mehr, keine Installation und auch keine Tests. Maya wird als Alternative zu Cloud-Diensten verstanden, bei der man zu jeder Zeit weiss, wo die Daten liegen und wer darauf zugreifen kann. Der als Box konzipierte Server soll Server-, Cloud- und Collaboration-Tool in einem sein und sich für bis zu 10-köpfige Teams eignen.
Protonet ist ein Mitte 2012 in Hamburg gegründetes Start-up, das bereits zwei allerdings grössere und teurere Server im Angebot hat. "Carla" adressiert Firmen mit bis zu 50 Mitarbeitern und kostet 4700 Euro, "Carlita", mit dem bis zu 30 User arbeiten können, wird für 3'000 Euro verkauft. Das Unternehmen mit derzeit 23 Mitarbeitern will mit dem frischen Geld nun weiter ausbauen. (vri)

Loading

Mehr zum Thema

image

Hausmitteilung: Aus C36daily wird ICT Ticker

Wir modernisieren den ICT-Medienspiegel C36daily und geben diesen neu unter dem Namen ICT Ticker heraus. Am bisherigen Format mit kuratierten Inhalten ändert sich nichts.

publiziert am 30.9.2022
image

Wie es um die Umstellung zur QR-Rechnung steht

Die roten und orangen Einzahlungsscheine gehen in den Ruhestand. Wir blicken auf die Einführung der QR-Rechnung zurück und haben bei SIX und Anbietern von Business-Software zum aktuellen Stand nachgefragt.

publiziert am 29.9.2022 5
image

Googles Suchfunktion erhält neue Features

Die visuelle Suche wurde verbessert und es gibt neu einen Suchoperator, mit dem sich Ergebnisse aus der unmittelbaren Umgebung anzeigen lassen.

publiziert am 29.9.2022
image

Nie mehr Hydranten anklicken: Cloudflare präsentiert Alternative zu Captchas

Mit "Turnstile" sollen Captchas obsolet werden. Die Technik laufe im Hintergrund und könne menschliche Webnutzer innert einer Sekunde von Bots unterscheiden.

publiziert am 29.9.2022 1