Ein Externer als CEO von Intel?

8. März 2013, 16:01
  • people & jobs
  • intel
  • management
  • vmware
image

Im Mai wird der derzeitige Intel-CEO Paul Otellini in den Ruhestand gehen.

Im Mai wird der derzeitige Intel-CEO Paul Otellini in den Ruhestand gehen. Zum ersten Mal verliert der Chiphersteller einen Chef, ohne einen Nachfolger zu haben, der bereit ist, die Leitung zu übernehmen. Wie die Newsseite 'Quartz' von gut unterrichteten Quellen weiss, käme auch jemand ausserhalb des Konzerns als neuer Chef in Frage. Wenn dieser Fall eintreffen würde, wäre auch das ein Novum. In der Geschichte des Konzerns hat noch nie jemand den CEO-Posten übernommen, der nicht aus den Intel-Reihen stammt.
Namen, die laut 'Quartz' bei der Suche gefallen sind, waren der frühere Motorola-CEO Sanjay Jha - neben anderen internen und externen Kandidaten. Es sei aber noch zu früh, um Spitzenreiter zu benennen, so die Newsseite weiter.
Nach den letzten, schlechten Geschäftszahlen wäre die Ernennung eines externen CEOs ein Zeichen, dass das Unternehmen bereit ist, etwas zu ändern. (lvb)

Loading

Mehr zum Thema

image

Competec erweitert Geschäftsleitung

Man will sich im Zuge des Wachstums breiter aufstellen: Das Unternehmen beruft neue Mitglieder in das Führungsgremium.

publiziert am 2.2.2023
image

In der Schweizer IT-Branche steigen die Löhne weiter

Michael Page hat seine neue Lohnübersicht veröffentlicht. Kandidatenmangel und Inflation führen zu steigenden Lohnerwartungen. Mit welchen Löhnen IT-Beschäftigte rechnen können.

publiziert am 2.2.2023
image

Mobilezone erhält Mitte 2024 zwei Chefs

Das Unternehmen plant langfristig: Roger Wassmer und Wilke Stroman lösen Markus Bernhard ab.

publiziert am 2.2.2023
image

Ex-Avaloq-CEO erhält weiteren VR-Sitz

Julius Bär beruft Jürg Hunziker in den Verwaltungsrat.

publiziert am 2.2.2023