Ein gutes Jahr für IT-Spinoffs

6. Januar 2015, 15:00
  • technologien
  • schweiz
image

Sechs von 22 Ausgründungen der ETH sind im IT-Bereich angesiedelt.

Sechs von 22 Ausgründungen der ETH sind im IT-Bereich angesiedelt.
Im vergangenen Jahr entstanden 22 neue Firmen im Umfeld der ETH Zürich. Dabei haben die Forschenden sechs Unternehmen aus dem Bereich Informatik und Kommunikationstechnologien auf die Beine gestellt. Gleich viele sind im Segment Elektrotechnik angesiedelt (siehe Grafik). Ein Rekord ist das aber nicht, denn letztes Jahr und 2009 gab es 24 Neugründungen. 2013 gab es allerdings nur fünf Spinoffs aus dem ICT-Bereich.
Die neuen Spinoffs aus dem ICT-Bereich sind Archilogic heute ein kurzes Porträt veröffentlicht.
Eine klare Abgrenzung zwischen ICT und Nicht-ICT scheint in einigen Fällen aber schwierig. Adaptricity zum Beispiel entwickelt Software für die Simulation, Optimierung und Steuerung von elektrischen Energiesystemen, gilt aber nicht als ICT-Firma. Die weiteren Spinoffs im Überblick:
EmFabenGene StatisticsIRSweepMagnebotixNooneeParqueryPerspective RoboticsRapyuta ResearchScronaSIGMAtoolsWeAct
Noch keine Websites haben die Startups Hylomorph, Kametech und Verity Studios.
Seit 1996 sind über 300 Spin-offs an der ETH Zürich entstanden. Oft werden daraus erfolgreiche Unternehmen, die von grossen internationalen Konzernen übernommen werden oder selbständig expandieren. Jüngere Beispiele erfolgreicher ETH-Spinoffs aus dem ICT-Bereich sind etwa GetYourGuide. (mim)
(Grafik: ETH Zürich)

Loading

Mehr zum Thema

image

So hat Globus seine IT von der Migros losgelöst

Nachdem der Detailhändler von Migros an ein ausländisches Joint-Venture verkauft wurde, mussten rund 80% der IT-Services in die Eigenständigkeit überführt werden.

publiziert am 15.8.2022
image

BRACK.CH liefert – auch an Geschäftskunden

Bei der Beschaffung von Betriebs- und Verbrauchsmaterial gibt es in vielen Unternehmen und Institutionen Potenzial, um Kosten zu sparen. Dabei kann sich die Lieferantenwahl als entscheidender Schlüsselfaktor erweisen. Vier Gründe, warum es sich lohnt, bei BRACK.CH einzukaufen.

image

Auch Swissquote hat jetzt eine Twint-App

Twint zählt 4 Millionen User und ist ab sofort auch für Kunden von Swissquote verfügbar.

publiziert am 9.8.2022
image

Explosion in US-Rechenzentrum von Google

Drei Personen haben nach einem elektrischen Zwischenfall schwere Verbrennungen erlitten. Ob die Explosion Ursache einer Search-Störung war, ist nicht bestätigt.

publiziert am 9.8.2022