Ein neuer Chef für Infors DACH-Geschäft

6. Juni 2008, 13:15
  • people & jobs
  • infor
  • dach
image

Der ERP-Anbieter Infor hat Wolfgang Kobek (Foto) zum neuen Verantwortlichen der wichtigen Region DACH (Deutschland, Österreich, Schweiz) ernannt.

Der ERP-Anbieter Infor hat Wolfgang Kobek (Foto) zum neuen Verantwortlichen der wichtigen Region DACH (Deutschland, Österreich, Schweiz) ernannt. Kobek ist schon einige Jahre bei Infor, wurde er doch 2002 nach der Übernahme der konkursiten Brain durch die damalige Agilisys als Sanierer geholt. Aus Brain, einer AS/400-basierenden Lösung für Automobilindustrie- Zulieferer, wurde Infor ERP Xpert und Agilisys wurde in Infor umgetauft. Kobek leitete zuletzt, ebenfalls mit dem Titel eines "SVPs" (Senior Vice President), die unabhängigen Geschäftseinheiten (Consulting) von Infor in Europa. Kobeks Vorgänger, Josef Eisenkolb, wurde pensioniert. Europachef bleibt Keith Deane.
Infor vertreibt der neben erwähnten Lösung eine ganze Reihe von weiteren ERP-Systemen. So Infor ERP LN, das ehemalige Baan, Infor.Com, die Software, die der ganzen Gruppe ihren Namen gab, Infor PM (BI, Performance Management) sowie die CRM-Lösung Epiphany. (hc)

Loading

Mehr zum Thema

image

Ti&m holt Avaloq-Mann als Sales-Chef

Peter Knapp wird im März 2023 die Sales-Leitung beim IT-Dienst­leister übernehmen. Als langjähriger Avaloq-Manager kennt er die Schweizer Finanz- und Bankenbranche.

publiziert am 1.12.2022
image

Avaloq-Partner Confinale schafft neue Leitungspositionen

Pascal Inauen und Birol Izel werden künftig die Geschäftsentwicklung und den Verkauf beim Schweizer Unternehmen verantworten.

publiziert am 1.12.2022
image

Co-CEO verlässt Salesforce

Bret Taylor geht nach einem Jahr an der Spitze. Marc Benioff bleibt alleine zurück.

publiziert am 1.12.2022
image

Acronis-Besitzer gibt seiner Schaffhauser Privat-Uni neuen Namen

Das Schaffhausen Institute of Technology heisst neu Constructor Group. Unter dem neuen Namen finanziert Gründer Serguei Beloussov einen Lehrstuhl an der Uni Genf.

publiziert am 30.11.2022