Ein RZ im Tresor

1. März 2011, 16:55
  • international
  • bechtle
image

Im Rahmen der Cebit haben Bechtle und Rittal ein "Mini-Instant-Rechenzentrum" vorgestellt, das in einem "Basicsafe"-Brandschutzgehäuse von Rittal Platz findet.

Im Rahmen der Cebit haben Bechtle und Rittal ein "Mini-Instant-Rechenzentrum" vorgestellt, das in einem "Basicsafe"-Brandschutzgehäuse von Rittal Platz findet. Das Standalone-System soll beispielsweise Kunden aus dem KMU-Bereich als platzsparendes und doch sehr sicheres und sehr flexibel platzierbares Kleinrechenzentrum dienen. Laut den Anbietern bietet es beispielsweise genügend Maximalleistung, um ein SAP-System für 5000 User zu betreiben.
Von Rittal stammt auch das Brandschutz- und Löschsystem, die Kühltechnik sowie die Energieverteilung. Die von Bechtle eingebaute IT-Hardware umfasst Server, Storage und Netzwerkkomponenten. Es gibt drei Varianten, die sich haupttsächlich durch die Redundanz der Komponenten sowie durch die verwendenten Storage-Systeme unterscheiden sollen. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Nächste Untersuchung zum Microsoft-Activision-Deal

Nach der EU und Grossbritannien schaut sich wohl auch die ameri­ka­nische Federal Trade Commission die Milliardenübernahme des Spielestudios genauer an.

publiziert am 24.11.2022
image

Guadeloupe stellt nach Cyberangriff das Internet ab

Zum Schutz von Daten hat das französische Überseegebiet alle Computernetzwerke unterbrochen. Um welche Art von Cyberbedrohung es sich handelt, ist noch nicht bekannt.

publiziert am 22.11.2022
image

Emil-Frey-Angreifer erpressten weltweit 100 Millionen Dollar

FBI und CISA haben einen Bericht zur Ransomware-Bande Hive veröffentlicht. Emil Frey bezahlte wohl nicht, doch viele andere Opfer taten es.

publiziert am 18.11.2022
image

Vor 52 Jahren: Computermaus wird patentiert

Das Prinzip der Maus ist bis heute gleich geblieben. Verändert haben sich nur Nuancen.

publiziert am 18.11.2022