Eine Million Haushalte mit digitalem Kabel-TV

20. September 2011, 08:39
  • telco
image

Wie der Verband der Kabelnetzbetreiber Swisscable mitteilt, dürfte die Zahl der Schweizer Haushalte, die digitale Kabel-TV-Anschlüsse nutzen, Mitte September die Millionengrenze überschritten haben.

Wie der Verband der Kabelnetzbetreiber Swisscable mitteilt, dürfte die Zahl der Schweizer Haushalte, die digitale Kabel-TV-Anschlüsse nutzen, Mitte September die Millionengrenze überschritten haben. Die Annahme beruht allerdings nicht auf direkten Zahlen sondern auf einer Schätzung des Wachstumstempos aufgrund einer Umfrage im April.
Swisscable betont bei diesem Anlass gleich mehrmals, dass die Kabelnetzinfrastruktur "zum grössten Teil" beziehungsweise "heute schon zu 90 Prozent" aus Glasfasern bestehe – eine Spitze gegen den vor allem von Swiscom und Elektrizitätsversorgern vorangetriebenen Ausbau der Glasfasernetze bis in die Haushalte. Da im Lager der Glasfaserbauer gerade etwas überraschend ein grösseres Feuer im Dach ausgebrochen ist, ist die Gelegenheit wohl auch günstig. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Swisscom verdient 2022 weniger

Aber das dürften wir eigentlich noch gar nicht wissen. Die Publikation der Geschäftszahlen war ein Versehen.

publiziert am 3.2.2023
image

Talkeasy Schweiz wird liquidiert

Am 14. Dezember 2022 wurde Talkeasy aufgelöst. Der Schweizer Telco war für seine aggressive Kundenbindung bekannt.

publiziert am 27.1.2023
image

WWZ übernimmt Databaar

Dabei gehe es um eine geordnete Nachfolgeregelung, sagt der Chef des bisherigen Databaar-Betreibers Stadtantennen AG.

publiziert am 10.1.2023 1
image

Auch Salt stellt MMS-Dienst ein

Nach Swisscom stellt auch das Telekomunternehmen Salt seinen MMS-Dienst ein. Für das Versenden von Fotos und Videos über das Mobilfunknetz gibt es mittlerweile viel beliebtere Alternativen.

publiziert am 9.1.2023