Eine Million SchweizerInnen können E-Rechnungen empfangen

4. Dezember 2013, 10:09
  • channel
  • schweiz
image

Wie Six Payment Services mitteilt, hat die Zahl der Schweizerinnen und Schweizer, die sich für den Empfang von E-Rechnungen in ihrem E-Banking-System angemeldet haben, im Laufe des vergangenen Novembers die Marke von einer Million überschritten.

Wie Six Payment Services mitteilt, hat die Zahl der Schweizerinnen und Schweizer, die sich für den Empfang von E-Rechnungen in ihrem E-Banking-System angemeldet haben, im Laufe des vergangenen Novembers die Marke von einer Million überschritten. Monatlich kommen laut Six gegenwärtig rund 15'000 neue E-Rechnungs-EmpfängerInnen hinzu.
Für den Empfang von E-Rechnungen können sich alle anmelden, die ein ein E-Banking-Konto bei einer Schweizer Bank oder bei PostFinance haben. Die Registrierung wird im E-Banking-System selbst erledigt. Danach kann man E-Rechnungen empfangen, prüfen und bezahlen. Der Umweg über das Eintippen oder Scannen von Papierrechnungen entfällt. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Regierung will Millionen für Digitale Transformation von Basel-Land ausgeben

Für die digitale Verwaltung und den Aufbau eines Governance-Modells sollen 21 Millionen aufgewendet werden. Es gebe dazu keine Alternative, so der Regierungsrat.

publiziert am 29.9.2022
image

Schweiz: Wettbewerbsfähigkeit top, E-Government flop

In der aktuellen IMD-Studie steigt die Schweiz in Sachen digitale Wettbewerbsfähigkeit in die Top 5 auf. Dahingegen schwächelt sie im Bereich E-Government.

publiziert am 29.9.2022
image

Stadt und Kanton Zug beschliessen gemeinsame Datenstrategie

Mit dem Open-Government-Data-Ansatz sollen in Zug künftig offene Verwaltungsdaten ohne Einschränkung zur freien Nutzung zur Verfügung gestellt werden.

publiziert am 29.9.2022
image

All for One legt Schweizer Töchter zusammen

Die beiden SAP-Dienstleister Process-Partner und ASC werden zu All for One Switzerland.

publiziert am 29.9.2022