Einfacherer Im- und Export von Google-Daten

15. September 2009, 15:44
  • google
  • technologien
image

Google hat die Website --http://www.

Google hat die Website www.Dataliberation.org ins Leben gerufen. Diese soll dabei helfen, Daten aus Google-Applikationen zu exportieren und umgekehrt. Die Webseite wird vom Team der "Datenbefreiungsfront" (Data Liberation Front) bei Google verwaltet - einer kleinen Gruppe von Ingenieuren, deren Ziel es ist, die Übertragung persönlicher Daten in die Google-Dienste hinein wie auch aus ihnen heraus zu erleichtern.
Bisher ist erst die Hälfte aller Google-Produkte derart programmiert, dass Nutzer ihre Daten auf einfache Weise aus dem Dienst exportieren können. In den nächsten Monaten sollen das Webseiten-Tool Google Sites und der Batch-Dokumenten-Export in Google Text und Tabellen "befreit" werden. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Swico will, dass Leute beim Streaming Strom sparen

Der IT-Branchenverband startet deshalb die Kampagne "Solidarisches Streaming".

publiziert am 21.11.2022
image

Microsoft holt Daten aus dem Ausland in Schweizer RZs

Zügeltermin: Schweizer Microsoft-Kunden können ihre M365-Daten in hiesige Rechenzentren migrieren lassen. Bis April 2023 ist dies noch kostenlos möglich.

publiziert am 21.11.2022
image

In Lausanne serviert ein Roboter Muscheln

"Bella" bringt das Essen an den Tisch und räumt das schmutzige Geschirr wieder ab. Dabei steht der Roboter auch manchmal im Weg oder singt ein Geburtstagsständchen.

publiziert am 21.11.2022
image

Low-Code und Automation wachsen zusammen

Auf den ersten Blick haben Automatisierung und Low-Code wenig gemeinsam. Doch die Welten wachsen zusammen, wie man auf der jüngsten Appian-Veranstaltung sehen konnte.

publiziert am 21.11.2022