Einheitsbrei im Internet - eine Anekdote

22. März 2007, 04:16
    image

    Für einmal auf inside-it.

    Für einmal auf inside-it.ch nur wenig Text und ein grosses Bild. Die Beurteilung dieser Anekdote überlassen wir unseren Lesern: Das Internet sollte ja eigentlich Quelle einer schier endlosen Informations -vielfalt sein. Aber was ist, wenn alle Newssites nur noch die gleichen Artikel bringen?
    Bei den Recherchen für die Story "Ein falscher Mausklick und 38 Milliarden waren (fast) futsch sind wir bei einer Google-Suche auf 272 Online-Artikel zum Thema aus dem englischen Sprachraum gestossen - und fast alle, von Alaska bis San Franciso, von London bis Sidney, lauten gleich. Bei Titeln und Anrissen haben sich die zuständigen Redakteure noch etwas angestrengt, aber danach beginnen sie alle mit dem Satz: "Perhaps you know that sinking feeling when a single keystroke accidentally destroys hours of work." Zu verdanken ist dieser zugegebenermassen gut formulierte Satz übrigens der Journalistin Anne Sutton von Associated Press. (hjm)

    Loading

    Mehr zum Thema

    image

    Jetzt sind auch in St. Gallen die letzten Gemeinden im Online-Kataster vertreten

    Die Schweizer Erfolgsgeschichte mit der Einführung eines Online-Portals umfasst nun auch die gesamte Fläche des Ostschweizer Kantons. Warum es dort länger gedauert hat, erklärte uns der Kantonsgeometer.

    publiziert am 29.9.2022
    image

    Regierung will Millionen für Digitale Transformation von Basel-Land ausgeben

    Für die digitale Verwaltung und den Aufbau eines Governance-Modells sollen 21 Millionen aufgewendet werden. Es gebe dazu keine Alternative, so der Regierungsrat.

    publiziert am 29.9.2022
    image

    Krypto-Startup 21.co holt langjährigen Goldman-Sachs-Mann als CTO

    David Josse heisst der neue Technikchef des Jungunternehmens, das mit dessen Kenntnissen und Branchenexpertise sein Produktangebot ausbauen und skalieren will.

    publiziert am 29.9.2022
    image

    Wie es um die Umstellung zur QR-Rechnung steht

    Die roten und orangen Einzahlungsscheine gehen in den Ruhestand. Wir blicken auf die Einführung der QR-Rechnung zurück und haben bei SIX und Anbietern von Business-Software zum aktuellen Stand nachgefragt.

    publiziert am 29.9.2022