El Capitan auch für Oldie-Macs geeignet

30. September 2015, 11:35
  • workplace
  • apple
  • betriebssystem
image

Seit heute steht das neue Apple-Betriebssystem OS X El Capitan als Update zur Verfügung.

Seit heute steht das neue Apple-Betriebssystem OS X El Capitan als Update zur Verfügung. Im Vergleich zur Vorgängerversion sind die Veränderungen nicht sehr gross und auch optisch gleicht es OS X Yosemite. Dafür verspricht Apple mit dem neuen Betriebssystem eine deutlich bessere Leistung, insbesondere bei alltäglichen Funktionen.
El Capitan bietet gemäss eigenen Angaben Verbesserungen beim Fenster-Management, den integrierten Apps und der "Spotlight"-Suche. Damit sei die Performance beim Starten von Apps und dem Wechseln zwischen den Applikationen besser. Ausserdem soll das Zugreifen auf E-Mails oder das Öffnen von PDFs schneller funktionieren. Weitere kleine Veränderungen gibt es im Safari Browser oder bei der Notiz-App.
Das neue Apple-Betriebssystem laufe auf allen Geräten, auf denen man die Vorgängerversionen Yosemite, Mavericks oder Mountain Lion benutzen konnte. So sollen gar iMacs von Mitte 2007 damit verwendet werden können. Bei Macbooks sind es Modelle ab 2008 und beim Macbook Pro Modelle ab Ende 2007 (15 und 17 Zoll), so die Angaben des Herstellers. (kjo)

Loading

Mehr zum Thema

image

Test: iPhone 14 Pro

Statt das Produktionstempo zu erhöhen, schraubt Apple seine Verkaufsziele herunter. Dass die Nachfrage geringer ausfällt als erhofft, erstaunt nicht, wie der Test des neuen iPhone 14 Pro zeigt.

publiziert am 28.9.2022
image

Vor 14 Jahren: Erstes Android-Smartphone kommt auf den Markt

"HTC Dream" respektive "G1" setzte als erstes kommerzielles Gerät auf das Betriebssystem Android. Bei den damaligen Testern rief es "Entzücken" hervor.

publiziert am 23.9.2022
image

Red Hat lässt Angestellten volle Homeoffice-Freiheit

Angestellte der IBM-Tochter dürfen auch in Zukunft ohne Einschränkungen zu Hause arbeiten.

publiziert am 14.9.2022
image

Watch und iPhone: Apple geht in die Nische

Weil es immer schwieriger wird, das Handy und die Smartwatch neu zu erfinden, baut Apple Nischenfunktionen in die Geräte ein.

publiziert am 8.9.2022