Elca baut Public-Geschäft aus

13. Januar 2014 um 12:52
  • people & jobs
  • acceleris
  • elca
  • verkauf
  • oracle
image

Antonio Videa neu bei Elca in Bern. 2015 will Elca die 100-Millionen-Franken-Grenze knacken.

Antonio Videa neu bei Elca in Bern. 2015 will Elca die 100-Millionen-Franken-Grenze knacken.
Elca hat per Anfang Jahr Antonio Videa (Foto) an Bord gehört, um das Public-Geschäft in Bern voranzutreiben. Als Senior Account Manager Public sei er für verschiedene Kunden in der öffentlichen Verwaltung verantwortlich, schreibt der Softwarehersteller in einer Mitteilung. In Bern beschäftigt Elca mittlerweile 60 Personen. Die Stelle ist neu geschaffen worden.
Toni La Rosa, der bei Elca Verkaufschef und Mitglied der Geschäftsleitung ist, lässt sich in der Mitteilung mit der Aussage zitieren, man strebe für 2015 "die Umsatzmarke von mehr als 100 Millionen Schweizer Franken" an. Elca hatte 2012 88 Millionen Franken umgesetzt. Der Public-Bereich macht zirka einen Viertel aus. Die Zahlen für 2013 liegen noch nicht vor.
Der 50-jährige Videa war zuletzt seit zwei Jahren Vertriebschef beim Oracle-Reseller Acceleris. Davor hat er unter anderem bei Xerox, Oracle und EMC gearbeitet. Wer seine Nachfolge bei Acceleris übernimmt, ist noch nicht bestimmt. Ad Interim liegt die Sales-Manager-Verantwortung bei CEO und Firmengründer Pascal Stürchler. (mim)

Loading

Mehr erfahren

Mehr zum Thema

image

Radicant verkleinert Geschäftsleitung

Co-Gründer und Chief Product Officer Rouven Leuener verlässt das Unternehmen auf eigenen Wunsch. Die Geschäftsleitung wird von sechs auf fünf Personen reduziert.

publiziert am 16.4.2024
image

Zürcher Sicher­heits­direktion sucht CISO

Im Rahmen einer Nach­folge­regelung ist die Sicher­heits­direktion des Kantons Zürich auf der Suche nach einer oder einem Informations­sicher­heits­beauftragten.

publiziert am 16.4.2024
image

Digitale Fahrtenschreiber: Freie Fahrt für Elca?

Das Bundesamt für Strassen sucht eine Nachfolgelösung für das Verwaltungssystem von digitalen Fahrtschreiberkarten. Elca könnte der alte und neue Anbieter sein.

publiziert am 16.4.2024
image

Geschäftsführer Serge Frech geht weg von ICT-Berufsbildung

Der Verband hat bereits mit der Suche nach einer Nachfolgerin oder einem Nachfolger begonnen.

publiziert am 16.4.2024