Elektronik-Recycling: WEEE Europe gestartet

4. Februar 2015, 15:46
  • channel
  • swico
image

Das Joint Venture WEEE Europe mit Sitz in München hat im Januar 2015 den operativen Betrieb aufgenommen.

Das Joint Venture WEEE Europe mit Sitz in München hat im Januar 2015 den operativen Betrieb aufgenommen. Zu den Gründungsmitgliedern gehören die Aarauer Stiftung Entsorgung Schweiz (SENS) sowie der Schweizer ICT-Branchenverband Swico mit seiner Recycling-Abteilung. WEEE Europe will Hersteller und Importeure bei der Rücknahme und dem Recycling von elektrischen und elektronischen Geräten unterstützen. Die Organisation bietet Rücknahmelösungen in einem One-stop-shop-Konzept: Die angeschlossenen Hersteller müssen sich nicht mehr mit der regulatorischen Vielfalt in den abgedeckten Länder auseinander setzen und können sämtliche Leistungen aus einer Hand beziehen. Weitere Informationen gibt es hier. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Swisscom verliert Festnetztelefonie von Basel-Stadt an Sunrise

Im Rahmen der Mitgliedschaft bei eOperations Schweiz sind die Verwaltung des Kantons Basel-Stadt plus Uni, Spital, Verkehrs-Betriebe und Industrielle Werke zu Sunrise gewechselt.

publiziert am 12.8.2022
image

Wegen Korruption verurteilter Samsung-Chef begnadigt

Die Begnadigung soll Lee Jae-yong laut Justizminister erlauben, einen Beitrag zur "Überwältigung der wirtschaftlichen Krise" des Landes zu leisten.

publiziert am 12.8.2022
image

Schwacher PC-Markt belastet Lenovo

Wachstum in anderen Bereichen kann die Rückgänge im PC-Absatz nicht wettmachen. Der chinesische Hersteller stagniert.

publiziert am 11.8.2022
image

Software-Schmiede Magnolia geht an deutschen Investor Genui

Der Basler Anbieter von Content-Management-Systemen hat einen neuen Besitzer gefunden. Mit zusätzlichem Kapital soll das internationale Wachstum von Magnolia angetrieben werden.

publiziert am 10.8.2022