Elon Musk wollte Tesla an Apple verkaufen

23. Dezember 2020, 10:04
  • international
  • übernahme
  • apple
  • tesla
  • innovation
image

Tesla wäre günstig zu haben gewesen, aber Apple-Chef Tim Cook wollte nicht. Stattdessen soll ein Apple-Auto kommen.

Wie Elon Musk auf dem Kurznachrichtendienst Twitter bestätigte, habe er sich "in den dunkelsten Tagen der Produktion des Modell 3" an seinen Apple-Kollegen Tim Cook gewandt, um einen möglichen Verkauf der Elektroautomarke zu erörtern. Aber: "Er lehnte ein Treffen ab."
Tesla kämpfte in den Jahren 2017 und 2018 bei seiner Limousine Modell 3 mit Produktionsschwierigkeiten, schrieb Verluste und musste Mitarbeitende entlassen. Musk habe damals einen Kaufpreis von einem Zehntel des aktuellen Wertes im Sinn gehabt. Das entspricht in etwa 60 Milliarden US-Dollar. Aktuell steht die Tesla-Aktie bei 640 Dollar, das entspricht einer Marktkapitalisierung von über 600 Milliarden Dollar.

Musk zum Apple-Car: Batterie "elektrochemisch unmöglich"

Apple peilt Insidern zufolge für 2024 selber die Einführung eines autonomen elektrischen Passagierfahrzeugs an, das einen Durchbruch bei der Akku-Technik enthalten könnte. Die 2014 begonnene Entwicklung eines eigenen Autos im Rahmen von "Project Titan" sei entsprechend weit fortgeschritten, sagten zwei mit der Sache vertraute Personen der Nachrichtenagentur 'Reuters'.
Ein zentrales Element seien neu entwickelte Akkus, sogenannte Monozellen, die bei deutlich niedrigeren Kosten mehr Reichweite liefern könnten, sagte eine weitere Person. Musk schrieb dazu auf Twitter, dass Apples Monozellen-Batterie "elektrochemisch unmöglich" sei, da "die maximale Spannung ungefähr 100-mal zu niedrig ist". Er vermutet, es könnten miteinander verbundene Zellen gemeint sein, "wie unser strukturelles Batteriepack".  Apple lehnte auf Anfrage von 'Reuters' einen Kommentar zu "Project Titan" ab.

Loading

Mehr zum Thema

image

100 Millionen Dollar für zwei Schweizer Krypto-Startups

Zwei Firmen mit offiziellem Sitz in Zug konnten je 50 Millionen sammeln. Eine verspricht "grüne" Blockchain-Infrastruktur, die andere umfassende Möglichkeiten für Krypto-Investments.

publiziert am 23.9.2022
image

Deutsche Telekom wird T-Systems nicht los

Die Verhandlungen zum Verkauf der IT-Dienstleistungssparte sind laut einem Medienbericht gescheitert.

publiziert am 22.9.2022
image

Drohnenschwarm erledigt Bauarbeiten und Reparaturen

In Zukunft sollen Drohnen wie Bienen zusammenarbeiten können, um Bauten zu errichten. Wie ihre tierischen Vorbilder würden sich die Fluggeräte die Arbeit teilen.

publiziert am 22.9.2022
image

RZ-Ausfälle kosten schnell mal mehr als 1 Million Dollar

Eine internationale Studie zeigt, dass die Betreiber auch im nachhaltigen Umgang mit Strom und Wasser noch Verbesserungs­potenzial aufweisen.

publiziert am 22.9.2022