Emanuel Kleindienst verlässt Init7

18. Oktober 2012, 13:04
  • people & jobs
  • init7
  • deutschland
  • schweiz
image

Wie der Provider Init7 mitteilt, hat der CEO der deutschen Niederlassung, Emanuel Kleindienst, aus persönlichen Gründen alle Funktionen in der Init7-Gruppe per sofort niedergelegt.

Wie der Provider Init7 mitteilt, hat der CEO der deutschen Niederlassung, Emanuel Kleindienst, aus persönlichen Gründen alle Funktionen in der Init7-Gruppe per sofort niedergelegt. Während den nächsten Monaten werde er ein Sabbatical nehmen. Kleindienst kam im Mai 2007 zum Provider. Davor war er unter anderem bei Azlan (Tech Data) tätig.
Kleindienst hatte früher auch Init7 in der Schweiz als CEO geleitet. Fredy Künzler, Gründer und CEO von Init7, übernimmt nun interimsweise alle Zuständigkeiten von Emanuel Kleindienst, teilt das Unternehmen mit. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Competec erweitert Geschäftsleitung

Man will sich im Zuge des Wachstums breiter aufstellen: Das Unternehmen beruft neue Mitglieder in das Führungsgremium.

publiziert am 2.2.2023
image

In der Schweizer IT-Branche steigen die Löhne weiter

Michael Page hat seine neue Lohnübersicht veröffentlicht. Kandidatenmangel und Inflation führen zu steigenden Lohnerwartungen. Mit welchen Löhnen IT-Beschäftigte rechnen können.

publiziert am 2.2.2023
image

Cyberangriff auf Adesso Deutschland

Kriminelle haben Systeme kompromittiert und Daten kopiert. Kundendaten sind laut dem IT-Dienstleister nicht abgeflossen.

publiziert am 2.2.2023
image

Mobilezone erhält Mitte 2024 zwei Chefs

Das Unternehmen plant langfristig: Roger Wassmer und Wilke Stroman lösen Markus Bernhard ab.

publiziert am 2.2.2023