EMC gewinnt Kampf um Data Domain

9. Juli 2009, 08:21
  • netapp
image

NetApp zieht sich zurück.

NetApp zieht sich zurück.
Die Übernahmeschlacht um den Deduplizierungs-Spezialisten Data Domain ist zu Ende. NetApp teilte in der Nacht auf heute mit, dass das Angebot nicht erhöht werde. Nun kommt also der Konkurrent EMC zum Zug, der sein Angebot am Montag um 11 Prozent auf 2,1 Milliarden Dollar erhöht hatte geboten. Data Domain muss nun NetApp eine Strafe von 57 Millionen Dollar zahlen, da der im Mai unterzeichnete Vorvertrag nicht eingehalten wurde.
Dass EMC NetApp ausstechen würde, war von vielen Beobachtern erwartet worden – aus dem einfachen Grund, dass die Kriegskasse von EMC einiges grösser ist als jene von NetApp. Ausserdem hat EMC in bar offeriert, während NetApp eine Kombination von Cash und Aktien vorgeschlagen hatte.
Der Verwaltungsrat von Data Domain hat der Übernahme durch EMC bereits zugestimmt. EMC geht davon aus, dass die Übernahme noch im laufenden Monat abgeschlossen werden kann. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Auch der Markt für KI-Hardware wächst

IDC prognostiziert, dass Unternehmen 2021 fast 342 Milliarden US-Dollar für KI-Lösungen ausgeben werden. Am meisten legt der Bereich Hardware zu.

publiziert am 5.8.2021
image

Netapp HCI soll eingestampft werden

Der Hersteller will sich ganz auf sein Kubernetes-Projekt Astra konzentrieren. Die Plattform soll nun generell zur Verfügung stehen.

publiziert am 11.3.2021
image

Bund wählt seine neuen Storage-Lieferanten

Die Bundesverwaltung hat ihre Storage-Partner für das nächste Jahrzehnt ausgewählt. Es geht um dutzende von Millionen Franken.

publiziert am 27.11.2020
image

Netapp baut Stellen ab

Trotz solidem Quartalsergebnis streicht Netapp Stellen. Betroffen sind vor allem Leute, die mit Solidfire übernommen wurden.

publiziert am 27.8.2020