EMC hängt sich an den "z10"-Express

26. Februar 2008, 10:11
    image

    Nicht von ungefähr hat EMC den heutigen Tag gewählt, um seine neue "Disk Library for Mainframe" (EMC Dlm) vorzustellen.

    Nicht von ungefähr hat EMC den heutigen Tag gewählt, um seine neue "Disk Library for Mainframe" (EMC Dlm) vorzustellen. EMC kann damit von der Aufmerksamkeit profitieren, die IBM mit der Lancierung der neuen "z10"-Mainframe-Generation generiert. Ausserdem: Wenn Mainframe-Anwender auf die neue Server-Hardware umsteigen, dürften sie oft gleichzeitig auch die dazugehörige Storage-Infrastruktur erneuern.
    EMCs virtuelle Tape-Library kann mit 1-TB-SATA-II-Laufwerken ausgerüstet werden und unterstützt RAID6. Das System erreicht mit entweder zwei oder vier virtuellen Bandemulatoren eine komprimierte Speicherkapazität von rund 500 TB und gemäss EMC einen Durchsatz von 600 Megabyte in der Sekunde. Mit den Mainframes kommuniziert die virtuelle Tape Library über FICON oder ESCON. (hjm)

    Loading

    Mehr zum Thema

    image

    Cybersecurity bei EY

    Mit dem Cybersecurity Team unterstützen wir bei EY unsere Kundinnen und Kunden bei der Risikominimierung von Cyberangriffen.

    image

    IT-Woche: Zugeständnisse

    Diese Woche war geprägt von Konzessionen in Sachen Glasfaser, EPD und 5G-Strahlung.

    publiziert am 7.10.2022
    image

    Glarus will Behördenportal für 3 Millionen Franken

    Die Verwaltung soll effizienter werden und ihre Dienstleistungen über das zentrale Portal zugänglich machen. Dies geht aus Plänen der Regierung hervor.

    publiziert am 7.10.2022
    image

    ZHAW schafft neue KI-Professur

    Ziel der Hochschule ist es, die KI-Forschung und -Lehre im Bereich industrieller Anwendungen auszubauen. Die neue Professur soll noch dieses Jahr ausgeschrieben werden.

    publiziert am 7.10.2022