EMC kauft weiter

26. Oktober 2005, 12:44
  • international
  • übernahme
image

Das Übernahmefieber im IT-Business ist in diesem Jahr allgemein stark gestiegen.

Das Übernahmefieber im IT-Business ist in diesem Jahr allgemein stark gestiegen. Nach einer etwas ruhigeren Zeit anfangs dieses Jahres ist nun auch der Speicherspezialist EMC auf Einkaufstour und hat sich mit Acartus einen weiteren Softwarehersteller geschnappt. Erst vor wenigen Tagen hatte EMC schon die Übernahme von Captiva angekündigt. Acartus befand sich bisher in Privatbesitz, der Kaufpreis wurde nicht genannt.
Acartus stellt Lösungen wie "ApertureONE" her, die zur elektronischen Archivierung und zur Wiederauffindung von fixen Dokumenten in Unternehmen dienen, insbesondere von computergenerierten Outputs wie ERP-Reporten, Rechnungen, Transaktionsberichten, Bilanzen usw. Acartus nennt diesen Bereich "Enterprise Report Management" und hat nach eigenen Angaben weltweit rund 1800 Kunden. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Nach Citrix-Tibco-Merger: Netscaler wird wieder unabhängiger

Das Gleiche scheint auch für Jaspersoft, Ibi und Sharefile zu gelten.

publiziert am 4.10.2022
image

Liip übernimmt Digitalagentur Nothing

Sämtliche Mitarbeitenden und die Kundschaft werden von Liip übernommen, aber Nothing-Gründer Bastiaan van Rooden kümmert sich künftig um ein eigenes Projekt.

publiziert am 4.10.2022
image

Ransomware-Bande meldet Angriff auf Ferrari

Die Gruppe Ransomexx hat angeblich erbeutete Dateien veröffentlicht. Der Automobilhersteller erklärt, keine Beweise für eine Verletzung seiner Systeme zu haben.

publiziert am 3.10.2022
image

Woonig übernimmt Zürcher Unternehmen Scantick

Mit der Akquisition will das in Bottighofen ansässige Unternehmen Woonig unter anderem sein Angebot im Bereich Immobilienverwaltung erweitern.

publiziert am 3.10.2022