EMC lanciert Cloud-Referenzarchitektur für Reseller

13. April 2012, 16:09
    image

    Der US-Storage-Spezialist EMC hat gestern Referenzarchitekturen veröffentlicht, mit denen Partner rascher und einfacher die Infrastruktur für Private Clouds zusammenstellen können.

    Der US-Storage-Spezialist EMC hat gestern Referenzarchitekturen veröffentlicht, mit denen Partner rascher und einfacher die Infrastruktur für Private Clouds zusammenstellen können.
    Insgesamt gibt es 14 der VSPEX genannten Ausgangskonfigurationen, zum Beispiel eine für den Bau einer Umgebung für eine Private Cloud für den Betrieb von bis 250 virtuellen Desktops.
    Mit besprochen wird Technologie von EMC für Speicher und Backup (samt Funktionen für Dedup oder Storage-Tiering) sowie von Microsoft, Cisco, Brocade, Citrix, Intel und VMware. EMC-Reseller können mit den Referenzarchitekturen den Aufwand für den Bau von Cloud-Infrastrukturen für ihre Kunden reduzieren. (hc)

    Loading

    Mehr zum Thema

    image

    Zürcher Datenschützerin zum Cloudeinsatz: "Der Regierungsratsbeschluss ändert gar nichts"

    Bei Dominika Blonski häufen sich seit dem Frühling Anfragen von Behörden zur Cloudnutzung. Im Gespräch sagt die Datenschützerin: "Ich weiss nicht, was die Absicht der Zürcher Regierung war."

    publiziert am 30.9.2022 7
    image

    IT-Woche: Datenschutz vs. Anwälte – wer gewinnt?

    Es läuft die Schlussviertelstunde des Spiels. Aktuell steht es Unentschieden. Die Anwälte sind im Angriff, aber die Datenschützer haben eine starke Verteidigung im Aufgebot.

    publiziert am 30.9.2022
    image

    Datenschützer äussern harsche Kritik an Cloud-Entscheiden von Behörden

    Die Konferenz der schweizerischen Datenschutzbeauftragten (Privatim) fordert: Kein Freipass für Microsoft 365.

    publiziert am 30.9.2022
    image

    EPD-Infoplattform von eHealth Suisse gehackt

    Unbekannte haben von der Website Patientendossier.ch Nutzerdaten abgegriffen. Das BAG erstattet Anzeige, gibt aber Entwarnung.

    publiziert am 30.9.2022 3