EMC reorganisiert internationale Niederlassungen

26. November 2009, 13:58
  • international
  • übernahme
image

Der US-Speicher-Hersteller EMC reorganisiert sein internationales Geschäft, wie aus einer Eingabe an die US-Börsenaufsicht SEC hervorgeht.

Der US-Speicher-Hersteller EMC reorganisiert sein internationales Geschäft, wie aus einer Eingabe an die US-Börsenaufsicht SEC hervorgeht. Und zwar sollen die verschiedenen rechtlichen Einheiten in einem Land jeweils in einer Firma verschmolzen werden.
EMC hat 2006 RSA samt deren internationale Niederlassungen übernommen. Zudem sollen alle internationale EMC-Einheiten in einer Holding zusammengefasst werden.
Die Übung soll dem Speicher-Riesen insgesamt vier Milliarden Dollar in Cash und Aktien einbringen und total 100 Millionen Dollar kosten. Für welchen Verwendungszweck die vier Milliarden Dollar zurück in die USA geholt wurden, gibt EMC nicht bekannt. Sie stehen dem Konzern allenfalls auch für weitere Übernahmen zur Verfügung. (hc)

Loading

Mehr zum Thema

image

Farner kauft Digital-Marketing-Agentur Blueglass

Das Blueglass-Team wird in Farner integriert, der Name bleibt aber bestehen. Weitere Übernahmen ähnlicher Agenturen werden folgen.

publiziert am 9.12.2022
image

Pentagon verteilt seinen riesigen Cloud-Auftrag

Das Verteidigungsministerium musste das grosse Cloud-Projekt neu aufgleisen und umbenennen. Jetzt sind Milliardenzuschläge an Amazon, Google, Microsoft und Oracle gesprochen worden.

publiziert am 9.12.2022
image

US-Behörde will Activision-Übernahme durch Microsoft verhindern

Microsofts grösste Akquisition der Firmengeschichte gerät immer mehr unter Druck. Die US-Handelsaufsicht FTC hat Klage gegen die Übernahme eingereicht.

publiziert am 9.12.2022
image

Beschluss für europaweit einheitliche E-ID gefasst

Die eIDAS-Verordnung der EU verpflichtet alle Mitgliedstaaten, eine einheitliche digitale Identität anzubieten. Europa scheint nicht aus den Fehlern der Schweiz gelernt zu haben.

publiziert am 7.12.2022 1