EMC teilt Europa neu auf

7. April 2011 um 14:21
  • people & jobs
  • emea
  • big data
image

Der Speicherspezialist EMC kündigte heute eine Neuausrichtung des Top-Managements für die Region EMEA an: Diese wird in zwei Bereiche gesplittet.

Der Speicherspezialist EMC kündigte heute eine Neuausrichtung des Top-Managements für die Region EMEA an: Diese wird in zwei Bereiche gesplittet. Für den Norden - dazu gehört neben Grossbritannien, Irland, Skandinavien und Ost-Europa die Schweiz - wird Adrian McDonald President. President im Süden wird Christian Hiller – dazu gehört Frankreich, Deutschland (!), Italien, die iberische Halbinsel, der Nahe Osten und Afrika.
Beide Kandidaten wurden aus dem EMC Führungsteam rekrutiert. Sie berichten an Bill Scannell, EMCs Executive Vice President für Nord- und Südamerika sowie EMEA. McDonald war bisher Managing Director von EMC in UK und Irland, Christian Hiller Managing Director von EMC Frankreich. Ihr Vorgänge war Rainer Erlat, der nach acht Jahren an der EMEA-Spitze von EMC in den Vorstand von EMC International wechselt.
Die beiden neuen EMEA-Direktoren sollen das Wachstum in der EMEA-Region vorantreiben. Spezielles Augenmerk sollen die beiden auch auf Big Data werfen, das EMC als wichtigen Wachstumsmarkt ausgemacht hat. Erst Ende des vergangenen Jahres hat sich EMC für 2,25 Milliarden Dollar den NAS-Spezialisten Isilon Systems einverleibt. (pk)

Loading

Mehr erfahren

Mehr zum Thema

image

CKW ernennt neuen Leiter des Netz-Bereichs

Thomas Reithofer verantwortete bisher den Geschäftsbereich Energie. Sein Vorgänger orientiert sich beruflich neu.

publiziert am 15.4.2024
image

Co-CEO Thomas Beck verlässt Avaloq

Martin Greweldinger wird alleiniger CEO des Bankensoftware-Herstellers.

publiziert am 12.4.2024
image

IT-Fachkräftemangel: Schweiz und Deutschland im Rekrutierungs-Wettstreit

Die Rekrutierung von deutschen Informatikerinnen und Informatikern dürfte für Schweizer Unternehmen künftig schwieriger werden. Unserem Nachbarland fehlen bis 2040 ebenfalls viele Fachkräfte.

publiziert am 12.4.2024
image

ETH gehört im Bereich IT zu den Top-10-Unis weltweit

Insgesamt belegt die ETH Rang im World University Ranking Platz 11, auf Platz 33 liegt mit der EPFL die zweite Schweizer Hochschule. Mehrheitlich fielen Schweizer Unis im Ranking jedoch zurück.

publiziert am 11.4.2024