EMC von Finanzkrise (fast) unberührt

23. Oktober 2008, 16:12
  • international
  • geschäftszahlen
image

Der Speicher-Spezialist EMC verzeichnete im abgelaufenen Quartal einen Umsatz von 3,7 Milliarden Dollar, 13 Prozent mehr als im gleichen Zeitraum vor einem Jahr.

Der Speicher-Spezialist EMC verzeichnete im abgelaufenen Quartal einen Umsatz von 3,7 Milliarden Dollar, 13 Prozent mehr als im gleichen Zeitraum vor einem Jahr. Auch der Gewinn konnte im gleichen Rhythmus auf 528 Millionen Dollar (411 nach GAAP-Buchhaltungsregeln) gesteigert werden.
Die Finanzkrise hat EMC wenn, dann nur in den USA beeinflusst, wo der Umsatz "nur" um sieben Prozent wuchs.
Auch bei den ganz unterschiedlichen Produktegruppen von EMC (Speicher-Hard- und Software, Dokumentenmanagement-Systeme, Security, Virtualisierung) erzielte der US-IT-Konzern Fortschritte. Im Storage-Segment wuchs der Umsatz um elf Prozent wie auch mit den Produkten von RSA (Security). Weiterhin in einer Boom-Phase befindet sich der Virtualisierungsspezialist VMware, dessen Umsatz gleich um 33 Prozent auf nun 472 Millionen Dollar stieg. (hc)

Loading

Mehr zum Thema

image

Das Wachstum der Hyperscaler verlangsamt sich

Bei AWS, Azure und Google Cloud ist es jahrelang nur steil bergauf gegangen. Jetzt aber macht sich der Spardruck der Kunden bemerkbar.

publiziert am 3.2.2023
image

APIs bei Twitter werden kostenpflichtig

Schon in weniger als einer Woche werden Entwicklerinnen und Entwickler zur Kasse gebeten. Ein Preismodell gibts noch nicht.

publiziert am 3.2.2023
image

Swisscom verdient 2022 weniger

Aber das dürften wir eigentlich noch gar nicht wissen. Die Publikation der Geschäftszahlen war ein Versehen.

publiziert am 3.2.2023
image

Meta spart und gibt sich optimistisch

Mark Zuckerberg kündigt ein "Jahr der Effizienz" an. Gestrichen werden Investitionen in RZs, das Management wird umgebaut.

publiziert am 2.2.2023