EMC vor allem ausserhalb der USA stark

24. Juli 2008, 13:52
  • geschäftszahlen
  • storage
image

EMC-Chef Joseph Tucci sagte anlässlich der Präsentation der neusten Geschäftszahlen, dass sein Unternehmen die schlechte Wirtschaftslage überstehen könne.

EMC-Chef Joseph Tucci sagte anlässlich der Präsentation der neusten Geschäftszahlen, dass sein Unternehmen die schlechte Wirtschaftslage überstehen könne. Schliesslich verlangten Kunden immer noch nach Produkten, dank denen sie ihre Marktchancen verbessern können. Und dazu zählen nach seiner Auffassung natürlich auch die Storage-Lösungen von EMC.
Tucci hat allen Grund, optimistisch zu sein. EMCs Nettogewinn wuchs im zweiten Quartal von 334,4 auf 377,5 Millionen Dollar und beim Umsatz konnte das Unternehmen um 18 Prozent auf 3,67 Milliarden Dollar zulegen.
Doch obwohl Tucci sagt, EMC spüre die Finanzkrise nicht, zeigt ein Blick auf die geographische Entwicklung ein differenzierteres Bild: In den USA wuchs EMC im Vergleich zum Q2 des Vorjahres nur um 10 Prozent. Im Ausland hingegen wuchsen die Umsätze um 27 Prozent. Mittlerweile erwirtschaftet EMC 48 Prozent seines gesamten Umsatzes ausserhalb der USA. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Bechtle wächst trotz Lieferengpässen

Der IT-Dienstleister legt im ersten Quartal bei Umsatz und Ergebnis zu und hofft, dass sich die Nachschubprobleme in der zweiten Jahreshälfte entspannen.

publiziert am 12.5.2022
image

Sunrise UPC: Starkes Wachstum im Businessbereich

Der Telco hat im ersten Quartal knapp 10% mehr verdient, der Umsatz bleibt konstant und wächst um 1%. Am stärksten zugelegt hat Sunrise UPC bei den Firmenkunden.

publiziert am 11.5.2022
image

Ergon meldet diesmal moderates Umsatzwachstum

Im 2. Corona-Jahr ist die Zürcher Software-Schmiede zwar nicht zweistellig wie 2020, aber wie budgetiert gewachsen. Fokussiert worden sei die Weiterentwicklung der Organisation.

publiziert am 5.5.2022
image

Noser Group erzielt mehr Umsatz und Betriebsgewinn

Der Wachstumskurs setze sich fort, so die Gruppe, und die Zahl der Mitarbeitenden steige.

publiziert am 4.5.2022