EMC will VMware doch nicht aufgeben

4. August 2015, 12:45
  • international
  • vmware
  • übernahme
image

EMC besitzt rund 80 Prozent von VMware.

EMC besitzt rund 80 Prozent von VMware. Nun plant das Unternehmen möglicherweise seine Virtualisierungs-Tochter vollständig zu übernehmen. EMC steht schon länger unter Druck des Investors Elliott Management, VMware abzuspalten unterzeichnet, das in rund einem Monat auslaufe. Nun mutmassen Analysten, dass es nicht zu einem "Spin-Off" von VMware sondern zu einem "Spin-In" kommen könnten.
Gewaltige Einsparungen, Hohe Kosten
Grund für die Spekulationen ist offenbar ein Kommentar des CEOs während der Präsentation der letzten Quartalsergebnisse gewesen. Tucci habe gesagt, er wolle die beiden Unternehmen künftig "enger anordnen". Zudem habe er mehrfach betont, dass die beiden Unternehmen besser zusammen arbeiten als getrennt: Nicht nur weil sich einige Geschäftsbereiche überlappen, sondern auch, weil VMware in gewissen Bereichen eine direkte Konkurrenz von EMC wäre. Wenn EMC VMware komplett übernehmen würde, könnten ausserdem die operativen Kosten gesenkt werden, so ein weiteres Argument.
Bei einer Übernahme würden die beiden Unternehmen in diesem Jahr bis zu 950 Millionen Dollar einsparen, sagt ein Analyst von RBC Capital Marktes dem Bericht zufolge. Jedoch würde EMC eine Restübernahme von VMware rund neun Milliarden Dollar kosten. (kjo)

Loading

Mehr zum Thema

image

APIs bei Twitter werden kostenpflichtig

Schon in weniger als einer Woche werden Entwicklerinnen und Entwickler zur Kasse gebeten. Ein Preismodell gibts noch nicht.

publiziert am 3.2.2023
image

DXC hofft auf Turnaround im kommenden Jahr

Der Umsatz des IT-Dienstleisters ist im abgelaufenen Quartal erheblich geschrumpft. Im nächsten Geschäftsjahr soll es aber wieder aufwärts gehen, sagt der CEO.

publiziert am 2.2.2023
image

Rapid7 prüft offenbar einen Verkauf

Der Security-Anbieter erwägt laut Medienberichten Optionen für einen Verkauf. Dabei soll auch eine Übernahme durch Private-Equity-Investoren infrage kommen.

publiziert am 2.2.2023
image

AMD schlägt sich durch, Intel-CEO muss einbüssen

Trotz der schwierigen Wirtschaftslage kann sich AMD gut behaupten. Beim Konkurrenten sieht es anders aus: Intel spart bei den Löhnen – auch CEO Pat Gelsinger muss einstecken.

publiziert am 1.2.2023