EMCs Gewinnmaschine stottert

24. April 2013, 15:16
  • geschäftszahlen
  • vmware
image

Der US-Storage-Riese EMC hat heute Geschäftszahlen veröffentlicht, die börsenkotierte Software-Tochter VMware bereits gestern.

Der US-Storage-Riese EMC hat heute Geschäftszahlen veröffentlicht, die börsenkotierte Software-Tochter VMware bereits gestern. EMC legte einen Umsatz von 5,39 Milliarden Dollar hin, sechs Prozent mehr als vor einem Jahr. Der Gewinn fiel mit 580 Millionen Dollar etwas geringer aus, als man erwartet hatte. EMC beruhigte seine Aktionäre aber und sagte, man glaube, man werde die Prognosen für 2013 halten können.
Der Virtualisierungssoftware-Spezialist VMware setzte 1,19 Millirden Dollar um und rapportierte einen Gewinn von 174 Millionen Dollar. Allerdings korrigierte VMware die Prognosen für das laufende Geschäftsjahr nach unten und erschreckte damit die Anleger.
Anders als der Rivale IBM können EMC und VMware immer noch wachsende Umsätze vorweisen. Aber auch sie leiden unter der Zurückhaltung der Kunden in den USA und vor allem in Europa. (hc)

Loading

Mehr zum Thema

image

Weshalb sich Cloud-Zahlen nur schwer vergleichen lassen

Weil die Hyperscaler ihre Umsätze unterschiedlich berechnen und ausweisen, ist ein direkter Vergleich der einzelnen Konkurrenten nur sehr schwer möglich.

publiziert am 21.9.2022
image

Ergon wächst weiter

Der Softwareentwickler konnte seinen Umsatz im 1. Halbjahr 2022 um 8% steigern.

publiziert am 21.9.2022
image

Atos-Aktionär ist nicht zufrieden mit dem Turnaround-Plan

"Zu ehrgeizig und zu kompliziert", seien die Pläne des IT-Dienstleisters, findet ein Minderheitsaktionär.

publiziert am 16.9.2022
image

T-Systems bündelt VMware-Kompetenzen

T-Systems hat verkündet, seine Partnerschaft mit VMware zu vertiefen und infolge ein "VMware Cloud Center of Excellence" einzurichten. Ziel sei es, den Cloud-Umstieg für Unternehmen einfacher zu machen.

publiziert am 13.9.2022