EMEA-Druckermarkt massiv geschrumpft

4. März 2010, 16:46
  • hp
  • canon
  • gartner
image

Nach Angaben des Marktforschers Gartner ist der Markt für Drucker, Kopierer und Multifunktionsgeräte in der Region EMEA letztes Jahr um 17,8 Prozent geschrumpft.

Nach Angaben des Marktforschers Gartner ist der Markt für Drucker, Kopierer und Multifunktionsgeräte in der Region EMEA letztes Jahr um 17,8 Prozent geschrumpft. Demnach wurden 39,6 Millionen Geräte in Europa, im Nahen Osten und in Afrika verkauft. Ein Jahr zuvor waren es 48,2 Millionen.
"Das Jahr 2009 war ein schwaches Jahr für EMEA, da der Absatz von Druck- und Kopiergeräten in jedem Quartal zurückging", sagt Sharon McNee, Principal Analyst bei Gartner. Insgesamt gingen die Ausgaben der Endverbraucher um 21 Prozent von 14,4 Milliarden Euro im Jahr 2008 auf 11,3 Milliarden im Jahr 2009 zurück.
HP bleibt mit einem Marktanteil von 41,3 Prozent unangefochtener Marktführer. Dahinter folgen Canon mit 17,1 Prozent und Epson mit 14,5 Prozent. Samsung und Brother haben je einen Marktanteil von zirka 7 Prozent. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Gartner: Nachfrageschwäche für PCs hält an

Sowohl Unternehmen als auch Consumer werden dieses Jahr weiterhin Ausgaben scheuen und ihre alten Geräte länger benutzen, anstatt neue zu kaufen, sagt der Marktforscher.

publiziert am 1.2.2023
image

Weltweite IT-Ausgaben steigen leicht, Hardware-Markt leidet

Gartner prophezeit für 2023 leicht steigende IT-Ausgaben. Die Marktforscher bremsen aber die eigens geschürten Erwartungen aus dem vorherigen Quartal.

publiziert am 20.1.2023
image

Personalchefs kämpfen 2023 mit KI und Datenrisiken

HR-Verantwortliche sollten sich im neuen Jahr vor Datenrisiken und KI-Rekrutierungstools in Acht nehmen, so eine Arbeitsplatzprognose von Gartner.

publiziert am 6.1.2023
image

Klimaschutz wird zum PC-Verkaufs­argument

Die grossen Computerhersteller haben an der CES ihre neusten Geräte vorgestellt. Das Credo bei allen lautet: mehr Nachhaltigkeit.

publiziert am 5.1.2023