EMEA-PC-Verkäufe wachsen – aber nicht (mehr) in Westeuropa

27. Oktober 2010, 08:31
  • international
  • idc
  • apple
image

Laut Marktforscher --http://www.

Laut Marktforscher IDC des ersten Halbjahres zumindest vorläufig ein Ende. Regelrecht eingebrochen ist der Markt für Netbooks, der um gut 25 Prozent schrumpfte.
Für das Weihnachtsgeschäft erwarten die Analysten allerdings, dass Tablets diese Lücke füllen könnten. Ausserdem werde der Handel weiter versuchen, über Aktionen und Dumpingpreise die Lager zu leeren und den Absatz von PCs und Notebooks anzukurbeln. Bei den Tablets sei allerdings noch keineswegs ausgemacht, ob Vorreiter Apple mit dem iPad die Konkurrenzprodukte im Weihnachtsgeschäft übertrumpfen wird.
Bei den Marktanteilen ist Platzhirsch Acer auf 21,6 Prozent geschrumpft, obwohl er mit 5,99 Millionen verkauften Geräten um 3,4 Prozent zulegte. Auch HP als Nummer Zwei belegt nur noch 19,2 Prozent Marktanteile, hat aber ebenfalls mit 5,32 Millionen verkauften PCs ein Plus von 5,6 Prozent verbuchen können. Profitiert von den rückläufigen Marktanteilen der beiden PC-Riesen haben diesmal Dell (Platz drei mit 9,2 Prozent), Asus (Platz vier mit 8,5 Prozent) und Lenovo. Alle drei legten sowohl bei den Verkaufszahlen als auch den Marktanteilen zu, wobei Lenovo die Verkäufe um satte 61,1 Prozent auf 1,64 Millionen Geräte steigerte und damit derzeit 5,9 Prozent der Marktanteile für sich beansprucht. (vri)

Loading

Mehr zum Thema

image

Pentagon verteilt seinen riesigen Cloud-Auftrag

Das Verteidigungsministerium musste das grosse Cloud-Projekt neu aufgleisen und umbenennen. Jetzt sind Milliardenzuschläge an Amazon, Google, Microsoft und Oracle gesprochen worden.

publiziert am 9.12.2022
image

US-Behörde will Activision-Übernahme durch Microsoft verhindern

Microsofts grösste Akquisition der Firmengeschichte gerät immer mehr unter Druck. Die US-Handelsaufsicht FTC hat Klage gegen die Übernahme eingereicht.

publiziert am 9.12.2022
image

Apple riegelt seine Cloud ab und wirft den Schlüssel weg

Der Konzern plant ein rigides Verschlüsselungssystem für den hauseigenen Cloudspeicher. Usern gefällt das, den US-Straf­verfolgungs­behörden hingegen nicht.

publiziert am 8.12.2022
image

Beschluss für europaweit einheitliche E-ID gefasst

Die eIDAS-Verordnung der EU verpflichtet alle Mitgliedstaaten, eine einheitliche digitale Identität anzubieten. Europa scheint nicht aus den Fehlern der Schweiz gelernt zu haben.

publiziert am 7.12.2022 1