Emmi voipt

12. November 2008, 16:46
  • telco
  • swisscom
  • cisco
image

Der grösste Schweizer Milchverarbeiter Emmi rüstet mit 3Com von der traditionellen Telefonie auf IP-Telefonie um.

Der grösste Schweizer Milchverarbeiter Emmi rüstet mit 3Com von der traditionellen Telefonie auf IP-Telefonie um. Wie 3Com mitteilte, stellt Emmi mit der chinesischen Division von 3Com, H3C, auf ein Gigabit-basiertes LAN um. H3C baut in einem Zwei-Jahres-Projekt zusammen mit dem Integrationspartner Swisscom ein LAN auf, das die "enormen Anforderungen" der IP-Telefonie und den steigenden Bedarf an die Bandbreite im Bereich IP-Daten problemlos bewältige, so 3Com. Das finanzielle Volumen des Auftrages wurde nicht bekannt gegeben.
Interessant ist bei diesem Auftrag vor allem, dass der grosse Cisco-Partner Swisscom ein Projekt mit dem Cisco-Konkurrenten 3Com durchführt. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

268 Millionen IPv4-Adressen sind verschwunden

Ein Forscher bezichtigt Adobe, Amazon und Verizon der unrechtmässigen Verwendung von reservierten IPv4-Adressen. Dadurch werden diese praktisch unbrauchbar.

publiziert am 20.9.2022
image

Huawei Schweiz ehrt seine "Partner des Jahres 2022"

Der chinesische Technologiekonzern betont bei der Award-Vergabe 2022 "bedeutende Projekte" der öffentlichen Hand.

publiziert am 20.9.2022
image

EPD-Betreiber Axsana wechselt Technikprovider

Nach der Beteiligung der Schweizer Post an Axsana wechselt die Stammgemeinschaft Ende Monat von Swisscom zur Post. Der Telco zieht sich aus dem EPD-Geschäft zurück.

publiziert am 15.9.2022 6
image

TV-Anbieter wälzen Replay-Kosten auf Kundschaft ab

Die Branche entscheidet sich praktisch geschlossen für die Abwälzung der Kosten bei der Umgehung der Zwangswerbung. Nur Zattoo schert aus.

aktualisiert am 16.9.2022