Emulex wird verkauft

26. Februar 2015 um 10:00
  • übernahme
image

Der Chiphersteller Avago übernimmt den Netzwerkkomponenten-Spezialisten Emulex für rund 606 Millionen Dollar.

Der Chiphersteller Avago übernimmt den Netzwerkkomponenten-Spezialisten Emulex für rund 606 Millionen Dollar. Der Singapurer Chiphersteller verstärkt damit sein Portfolio im Bereich Enterprise Storage.
Emulex ist vor allem für seine Host Bus Adapter (HBAs) für Fibre-Channel-Netzwerke bekannt, mit denen das Unternehmen diesen Nischenmarkt seit vielen Jahren beherrscht.
Avago entstand 2005 durch einen Buy-Out aus dem HP-Spin-Off Agilent Technologies. Das Spezialgebiet der Singapurer sind optische Komponenten sowie Gallium-Arsenid-basierte Analogchips, die unter anderem in Handys verwendet werden. Das Unternehmen arbeitet aber an einer Ausweitung seines Portfolios. Um den Netzwerk- und Storage-Bereich zu stärken, hat Avago Ende 2013 bereits den Halbleiterhersteller LSI übernommen. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

OVHcloud kauft einen deutschen Cloud-Provider

Mit der Übernahme von Gridscale treiben die Franzosen ihre geografische Expansion voran. Der IaaS- und SaaS-Anbieter hat auch RZ-Standorte in der Schweiz.

publiziert am 4.8.2023
image

Cisco baut Monitoring-Angebot weiter aus

Mit der Übernahme von Code BGP erweitert Cisco sein Thousandeyes-Portfolio, um künftig auch BGP Hijacking und Route Leaks erkennen zu können.

publiziert am 4.8.2023
image

Atos will Tech Foundations für 2 Milliarden Euro verkaufen

Der französische IT-Konzern hat Verhandlungen mit EP Equity zum Verkauf des Managed-Services-Business aufgenommen. Kommt es zum Deal, übernimmt der Investor die Marke Atos.

publiziert am 2.8.2023
image

6,5 Milliarden-Angebot für New Relic steht

New Relic hat einem Kaufangebot durch TPG und Francisco Partners zugestimmt. Der SaaS-Anbieter soll von der Börse genommen werden.

publiziert am 31.7.2023