Endlich: Schweizer IT-Veranstalter schliessen sich zusammen

15. April 2010, 13:13
  • politik & wirtschaft
  • topsoft
image

Orbit-Nachfolger Community 36 fällt ins Wasser - Finance-Forum-Veranstalter und Topsoft eilen den ehemaligen Orbit-Machern zu Hilfe. Neue, grosse IT-Veranstaltung im Mai 2011.

Orbit-Nachfolger Community 36 fällt ins Wasser - Finance-Forum-Veranstalter und Topsoft eilen den ehemaligen Orbit-Machern zu Hilfe. Neue, grosse IT-Veranstaltung im Mai 2011.
Zugegeben - der Name der künftigen grossen und zentralen ICT-Veranstaltung der Schweiz ist gewöhnungsbedürftig: aiciti. Die (oder heisst es "der" oder "das"?) aiciti wird vom 10. bis zum 12. Mai 2011 in vier Hallen des Zürcher Messegeländes über die Bühne gehen. Veranstaltet wird der Anlass - der wesentlich mehr als eine "Messe" sein soll - von René Meier und Jacqueline Schleier, die man als erfolgreiche Organisatoren der Finance Foren in Zürich, Genf und Frankfurt, des CRM Forums und des Swiss eHealth Summit kennt. Mit von der Partie ist ebenfalls die zwei mal jährlich stattfindende ERP-Messe Topsoft, die Eigenständigkeit und Konzept behalten wird, aber eine der vier Hallen der aiciti übernehmen wird. Die Frühjahr-Ausgabe der Topsoft wird künftig in Zürich stattfinden. Der Orbit- und C36-Veranstalter Exhibit & More, der unlängst an die Messe Schweiz verkauft worden ist ist ebenfalls mit an Bord.
Das Finance Forum (November), das CRM Forum (Mai) und der Swiss eHealth Summit werden weiterhin als eigenständige Veranstaltungen durchgeführt. Denkbar ist hingegen, dass andere, kleinere Messen wie etwa die TeleNetfair später dazustossen werden.
Noch wenig Inhalte
Auffallend an der Medienveranstaltung zum Launch von aiciti heute Morgen war, wie sehr die Leute von Exhibit & More im Hintergrund blieben. Das Konzept der Veranstaltung wurde von René Meier und Jacqueline Schleier präsentiert - dass sie es stark beeinflusst haben, merkt man ihm gut an. So soll es einen zentralen Kongress mit Top-Key-Note-Speakers, die vom Finance Forum bekannten "Networking Zonen" und "Speakers Corners" geben. Ebenfalls wie man es vom Finance Forum her kennt, soll aiciti mit Side events und dem Einsatz von Webinars und sozialen Medien zum Ganzjahresanlass werden.
Was denn inhaltlich an der aiciti geboten werden soll, ist aber noch unbekannt und es gibt auch noch keine Commitments von grossen Teilnehmern, Verbänden oder bekannten Speakern. So stehen denn die entscheidenden Wochen für die neue, 3-tägige ICT-Veranstaltung erst bevor. Mit dem Konzept lässt sich gewiss etwas machen, Daten und Ort stimmen. Nun muss es den Organisatoren gelingen, das Gefäss mit Inhalten zu füllen und die Schweizer IT-Industrie vom Mitmachen zu überzeugen.
An Ideen mangelt es nicht: Der OpenSource-Szene muss ein Platz eingeräumt werden, das Schweizer Software-Schaffen sollte ein Schaufenster bekommen und kontroverse Themen wie die Datensammelwut von Behörden, Privaten und Suchmaschinen müssen stattfinden. Und schön wäre ein Anlass im Stil des "i-days 2010", die diesen Herbst in Luzern über die Bühne gehen werden.
Von "Community 36" bleibt gerade mal der Newsletter
Offiziell beerdigt wurde der glücklose Orbit-Nachfolger "Community 36", dessen Scheitern schon seit einigen Tagen bekannt ist. Von der Idee einer 36-stündigen durchgehenden IT-Messe bleibt damit gerade mal der C36-Newsletter, in dem täglich Links zu den Stories von Schweizer Online-Medien verschickt werden. Stattfinden wird hingegen der eBusiness Kongress am 6. und 7. Mai in Zürich. Man habe zum aktuellen Zeitpunkt mehr Anmeldungen als in den drei Jahren zuvor, so Kongress-Manager René Dubach. (Christoph Hugenschmidt)

Loading

Mehr zum Thema

image

Anti-Fake-News-Initiative ist vorerst vom Tisch

Mit einem Vorstoss sollten Betreiber in die Pflicht genommen werden, wenn auf ihren Onlineplattformen Falschinformationen verbreitet wurden. Zunächst sind aber Abklärungen nötig.

publiziert am 3.2.2023
image

Der Wandel im Beschaffungsrecht

Am 02. Februar 2023 ist das erste Event seiner Art – "E-Government im Fokus" – von inside-it.ch über die Bühne gegangen. Wir haben mit 4 Speakern diskutiert, die das Beschaffungswesen in- und auswendig kennen.

publiziert am 3.2.2023
image

Next Episode: Das neue Simap verzögert sich nochmals

Die Entwickler haben die "Komplexität analysiert" und sind zu einer neuen Schätzung gelangt. Dieses Jahr wird’s nichts mehr mit KISSimap.

publiziert am 3.2.2023
image

Das Wachstum der Hyperscaler verlangsamt sich

Bei AWS, Azure und Google Cloud ist es jahrelang nur steil bergauf gegangen. Jetzt aber macht sich der Spardruck der Kunden bemerkbar.

publiziert am 3.2.2023