Endoxon bringt Staukarten aufs Handy...

14. März 2006 um 11:45
    image

    ... und auf map.search.ch

    ... und auf map.search.ch
    Der Luzerner Geoinformationsspezialist Endoxon, der bereits hinter den raffinierten Online-Karten auf mapsearch.ch (kostenpflichtig) auf dem Handy anzeigen lassen. Gemäss Endoxon lässt hat die auf das Mobiltelefon gesendete Karte auch Zoomfunktionen.
    Zudem gibt es die aktuellen Verkehrsmeldungen auch auf mapsearch. Unter dem Icon "Verkehr" (Screenshot) kann man sich also neben den aktuellen Abfahrtszeiten von Bus, Bahn und Bergbahnen auch Verkehrshinweise anzeigen lassen.
    Das Feature ist auch ganz praktisch für die Entlarvung von falschen Ausreden: Aussagen wie "ich stecke im Stau und komme eine Stunde später", lassen sich nun Online in Sekundenschnelle überprüfen. (hc)

    Loading

    Mehr erfahren

    Mehr zum Thema

    image

    Rivella modernisiert Datenspeicherung mit HPE.

    Als bei Rivella das wichtige Storage-System erneuert werden musste, implementierte Bechtle zwei HPE Alletra Storages mit der HPE GreenLake Technologie und übernahm den Service dazu. Das neue System von Hewlett Packard Enterprise überzeugt durch herausragende Leistung bei hoher Datenverfügbarkeit.

    image

    ETH-Forschende tricksen Easyride der SBB aus

    Den Standortdaten eines Smartphones sollte nicht vertraut werden, bilanzieren ETH-Forschende nach einem Experiment, das es ihnen ermöglichte, gratis Zug zu fahren.

    publiziert am 15.5.2024
    image

    BSI kauft österreichisches Fintech

    Mit der Übernahme von Riskine will der Schweizer Softwarehersteller im Ausland weiter Fuss fassen. In Österreich entsteht ein neuer Standort.

    publiziert am 15.5.2024
    image

    Meta gibt seinen Slack-Konkurrenten Workplace auf

    Einst hegte der US-Konzern grosse Pläne für den Kollaborationsdienst, in zwei Jahren ist aber Schluss. Meta will sich auf KI und das Metaverse fokussieren.

    publiziert am 15.5.2024