Ene mene miste, es rappelt...

13. Mai 2005 um 16:36
  • kolumne
  • hp
  • ibm
  • microsoft
image

Und hier noch unser Freitagabend-Kommentar

und hier noch unser Freitagabend-Kommentar
Wahnsinn - das ist ja wie früher! Dscheidschei (JJ Suter) geht von HP zu Dell, Lässer von Microsoft schon wieder weg und Dani ("the investor") Gutenberg sitzt in den Früh'schen VR von COS. Einen anderen Dani (Liebhart, ehemals Liebhart Engineering) fanden wir neulich als Entwickungsleiter von Trivadis wieder. In der HP-GL findet sich nun mit Edi Heer nur noch ein "Roter" (ex-Compaq), die anderen sind in alle Winde (z.B. Microsoft - aber Microsoft ist ja kein Wind) zerstreut. Es gäbe noch mehr zu erzählen: Wissen Sie, wer der neue Jefe von Actebis Schweiz sein wird? - Wir schon, aber wir sagen es nicht. Und von SCIS soll für einmal keine Rede sein.
Ob des hektischen Treibens im Manager-Karussell der Schweizer IT-Branche könnte man fast meinen, die guten alten Zeiten, als schottische Banken und Berner Pensionskassen Risikokapital wie Manna über die Branche schütteten, seien wiedergekehrt. Doch der Eindruck täuscht. Manna gibt es nicht - die Protagonisten der Branche drehen sich im Kreis.
Ausdruck davon ist die ausgesprochene Ruhe bei den IT-Medien. Es gibt keine Neugründungen. InfoWeek macht ein Re-Design, Computerworld wird zum Magazin mit Magazin-im-Magazin, die Basler Netzmedien machen ein Buch zum Award und sehr wahrscheinlich gibt es auch einige Orbit-Spezial-Sonder-Grossauflagen. Nix Neues. Man sollte was gründen: Online! Self-Service für Leser und Inserentinnen! Direct!
Aber Hallo! Das haben wir ja schon gemacht. Damals - im Herbst 04. (Christoph Hugenschmidt)

Loading

Mehr erfahren

Mehr zum Thema

image

Von Hensch zu Mensch: Jenseits von #Cybersecurity

Risikomanagement darf sich nicht auf Datensicherheit allein konzentrieren, wie es heute in vielen Firmen oft passiert.

publiziert am 14.5.2024
image

Make or Buy: Keine ideologische Frage

Eine Debatte um "Staatssärge" hat zur Erkenntnis geführt, dass sich aus dem öffentlichen Beschaffungsrecht kein Anspruch auf die Privatisierung ergibt, schreibt Bundesverwaltungsrichter Marc Steiner in seiner ersten Kolumne.

publiziert am 13.5.2024 1
image

Vogt am Freitag: Die unendliche Geschichte

Der Kanton Aargau hat der unendlichen Geschichte rund um Meineimfpungen.ch ein weiteres Kapitel hinzugefügt. Die Rückgabe der Impfdaten hat begonnen – ich habe es ausprobiert.

publiziert am 10.5.2024 7
image

Vor 24 Jahren: Ich liebe dich!

Der Loveletter-Virus richtete mehr Schaden an, als je ein Schädling zuvor.

publiziert am 10.5.2024