Energie Wasser Bern spannt mit deep zusammen

27. Februar 2012, 16:33
  • glasfaser
  • kmu
image

Die beiden Unternehmen Energie Wasser Bern und das Churer KMU deep gehen eine strategische Partnerschaft ein.

Die beiden Unternehmen Energie Wasser Bern und das Churer KMU deep gehen eine strategische Partnerschaft ein. Vor allem die Vermarktung von deep-Produkten für Geschäftskunden auf dem Glasfasernetz soll im Vordergrund stehen.
Energie Wasser Bern und deep werden künftig den Geschäftskundenmarkt für Telekomdienstleistungen in der Hauptstadt gemeinsam bearbeiten. Beide Unternehmen setzen aber weiterhin auf ihre Kernkompetenzen: Energie Wasser Bern konzentriert sich auch in Zukunft auf Planung, Bau und Betrieb des Glasfasernetzes in der Stadt Bern, so sollen bis 2017 90 Prozent und bis 2010 die ganze Stadt Bern an das schnelle Datennetz angeschlossen sein. Die deep AG bietet auf diesem Netz Internet- und Telefonie-Produkte für Geschäftskunden an. Die beiden Firmen realisieren die Kooperation als Folge der Fusion der deep AG mit der Telecom Liechtenstein (Schweiz). (hal)

Loading

Mehr zum Thema

image

Digital X: Smart City, IoT und Tele-Tattoos

An der Kölner Messe sollen IT-Trends und Innovationen greifbar werden. Inside-it.ch hat sich unters Publikum der Digital X gemischt.

publiziert am 14.9.2022
image

Studie: Schweizer KMU sind sich Cyberrisiken nicht bewusst

Eine aktuelle Studie zeigt, dass es in mehr als der Hälfte der Schweizer Unternehmen keine Richtlinien für Passwörter gibt.

publiziert am 30.8.2022 1
image

Schweizer Kleinunternehmen, die Homeoffice-Müdigkeit und die Security

Kurzfazit einer Studie: Kleinere Unternehmen habens nicht so mit dem Homeoffice. Die Nutzung ist beinahe auf das Vor-Pandemie-Niveau zurückgegangen.

publiziert am 15.8.2022
image

Wie es um die digitalen Fortschritte in der EU steht

Es braucht laut EU mehr ICT-Fachkräfte und -Kompetenzen in der Bevölkerung und in Unternehmen. Gerade KMU haben demnach noch grosses Potenzial.

publiziert am 3.8.2022