Entlassungen bei Autodesk Schweiz

26. März 2014, 11:00
  • channel
  • schweiz
image

Zehn Angestellte müssen gehen.

Zehn Angestellte müssen gehen.
Der US-amerikanische Hersteller von 2D- und 3D-Software Autodesk entlässt in Neuenburg rund zehn Personen. Autodesk begründete den Schritt mit der Umlegung von Aktivitäten aufgrund globaler Kundenbedürfnisse. Autodesk bestätigte am Mittwoch entsprechende Medienberichte.
Das Unternehmen versicherte, den Entlassenen alle nötige Unterstützung zukommen zu lassen. Zudem engagiere Autodesk sich weiterhin in der Schweiz. Auch sinke der Stellenbestand nicht.
Das in Kalifornien beheimatete Unternehmen hat seinen Europasitz für den Service seit 1991 in Neuenburg. In der Schweiz beschäftigt es etwa 300 Personen. (sda/mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Talkeasy Schweiz wird liquidiert

Am 14. Dezember 2022 wurde Talkeasy aufgelöst. Der Schweizer Telco war für seine aggressive Kundenbindung bekannt.

publiziert am 27.1.2023
image

Angeblicher Datendiebstahl: Unispital Lausanne gibt Entwarnung

Ein Hacker behauptete, im Besitz von 2 Millionen Datensätzen des Spitals zu sein. Doch das Datenpaket stammt offenbar aus Frankreich.

publiziert am 27.1.2023
image

Intel-Zahlen rasseln in den Keller

Im vergangenen Quartal fiel der Umsatz im Jahresvergleich um 32% auf 14 Milliarden Dollar. Unter dem Strich steht sogar eine rote Zahl.

publiziert am 27.1.2023
image

Inventx übernimmt DTI-Gruppe

Der Spezialist für Datentransformation und Informationsmanagement hat einen neuen Besitzer, bleibt aber eigenständig.

publiziert am 27.1.2023