Entris Banking lagert IT-Security an Swisscom aus

27. April 2011, 13:57
  • rechenzentrum
  • finnova
  • swisscom
  • security
image

Der IT- und BPO-Dienstleister Entris Banking lagert ab 2012 seine ICT-Sicherheitsinfrastruktur an Swisscom aus.

Der IT- und BPO-Dienstleister Entris Banking lagert ab 2012 seine ICT-Sicherheitsinfrastruktur an Swisscom aus. "Wir haben die ICT-Security an Swisscom ausgelagert, weil sie uns eine bewährte und stabile Infrastruktur bietet. Zudem kennt Swisscom die hohen regulatorischen und gesetzlichen Anforderungen in der Schweiz und setzt diese konsequent um", begründet Philipp Perego, Chef von Entris Banking, den Entscheid.
Die Auslagerung der IT-Security an Swisscom ist für Entris Banking auch aus einem anderen Grund naheligend: Entris Banking gehört zur Bankengruppe RBA und führt mit Swisscom IT Services (SITS) und der SITS-Tochter Comit das grosse Finnova-Migrationsprojekt "Trivium" durch. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Die Schatten-IT ins Licht setzen

Leuchten Sie die Schatten-IT in Ihrem Unternehmen bis in den letzten Winkel aus und schaffen Sie Transparenz über alle Ihre IT-Systeme, -Anwendungen und -Prozesse.

image

BBT und Centris spannen im Hosting zusammen

Der Anbieter von Krankenversicherungssoftware aus Root gibt seine Datacenter auf und spannt dafür mit dem bisherigen Konkurrenten und Branchenprimus aus Solothurn zusammen.

publiziert am 24.6.2022
image

NCSC mahnt: Bitte keine Privatgeräte im Homeoffice

Der Zugriff aufs Firmennetzwerk mit privaten Geräten ist mit erheblichen Risiken verbunden. Das zeigt ein aktueller Ransomware-Angriff.

publiziert am 24.6.2022 1
image

Bericht zeigt russische Cyber­aktivitäten seit Kriegs­beginn

Mit dem russischen Angriffskrieg gehen massive Cyber­kampagnen einher. Diese betreffen die Ukraine, aber auch weitere Länder, darunter die Schweiz, zeigt ein Report.

publiziert am 23.6.2022