Epicor geht in die Azure-Cloud

14. Juni 2012, 10:41
  • business-software
  • microsoft
  • azure
image

Der ERP-Software-Hersteller Epicor will Microsofts Azure-Plattform nützen, um seinen Kunden Online-Versionen beziehungsweise Online-Erweiterungen seiner Produkte anbieten zu können.

Der ERP-Software-Hersteller Epicor will Microsofts Azure-Plattform nützen, um seinen Kunden Online-Versionen beziehungsweise Online-Erweiterungen seiner Produkte anbieten zu können. Epicor-Kunden soll dabei, basierend auf der SOA-Architektur Epicor ICE, Azure sowohl als Plattform- als auch als reinen Infrastruktur-Service nützen können.
Epicor hat sich Azure eine ganze Weile lang angeschaut. Laut Erik Johnson, Vice President Product Marketing bei Epicor, hat der ERP-Hersteller zusammen mit einigen Kunden schon kurz nach der Veröffentlichung der Plattform damit begonnen, Azure zu testen. Nun scheint Epicor zufrieden genug mit der Performance, Skalierbarkeit und Flexibilität der Platform zu sein, um eine engere strategische Partnerschaft mit Microsoft einzugehen. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

UK-Behörde untersucht Cloud-Dienste von Microsoft, Amazon und Google

Die britische Medienaufsichtsbehörde Ofcom will die Marktposition der US-Hyperscaler untersuchen und herausfinden, ob es wettbewerbsrechtliche Bedenken gibt.

publiziert am 22.9.2022
image

MFA kommt erst langsam in Firmen an

Die Zahl der Unternehmen, die Multifaktor-Authentifizierung für Angestellte implementieren, steigt einem Report von Thales zufolge nur langsam.

publiziert am 22.9.2022
image

Yokoy kündigt seinen Vertrag mit Bexio

Weiteres Ungemach für Kunden des Business-Software-Anbieters. Das Fintech Yokoy will sich künftig auf mittlere und grosse Kunden fokussieren.

aktualisiert am 23.9.2022 1
image

Kyndryl präsentiert neue Plattform für Ressourcenmanagement

"Kyndryl Bridge" soll Unternehmen helfen, den Überblick über ihre IT-Infrastruktur zu behalten. Mit der Lancierung tritt auch der neue Schweiz-Chef Olivier Vareilhes verstärkt ins Rampenlicht.

publiziert am 21.9.2022