Equinix baut neues Rechenzentrum in Genf

5. Oktober 2009 um 10:21
  • telco
  • equinix
  • rechenzentrum
  • genf
image

Der amerikanische Rechenzentrumsbetreiber Equinix will in Genf ein neues, 4'500 Quadratmeter grosses Rechenzentrum bauen.

Der amerikanische Rechenzentrumsbetreiber Equinix will in Genf ein neues, 4'500 Quadratmeter grosses Rechenzentrum bauen. Der Bau des "GV2" genannten Rechenzentrums im Westen der Stadt werde die Gesamt-RZ-Fläche von Equinix in der Region mehr als verdoppeln und sei Teil des 1,4-Milliarden-Dollar-Expansionsprojekts, das Equinix derzeit in 15 seiner 18 Märkte vorantreibe, heisst es in einer Mitteilung.
Das Datacenter soll in mehreren Phasen gebaut werden. Im Dezember sollen in einem ersten Schritt 380 Racks ("Cabinets") zur Verfügung stehen. Die Gesamtkapazität gibt Equinix mit 760 Racks an, die in mehreren Ausbauschritten im Jahr 2010 erreicht werden soll.
Equinix betreibt bereits ein Datacenter in Genf mit 3'600 Quadratmetern Fläche und hat erst vor wenigen Monaten die Verdoppelung seiner RZ-Fläche in Zürich bekanntgegeben. (bt)

Loading

Mehr zum Thema

image

Swisscom verklagt Sunrise auf 90 Millionen Franken Schadenersatz

UPC hatte erklärt, für sein Mobile-Angebot zu Swisscom zu wechseln, was mit der Übernahme von Sunrise aber hinfällig wurde. Swisscom macht deshalb eine Vertragsverletzung geltend.

publiziert am 21.2.2024
image

Bundesrat will bei Strommangel gewisse Webseiten sperren

Es geht vor allem um Medien-Sites, die viel Traffic verursachen.

publiziert am 21.2.2024 1
image

Vor 35 Jahren: Der erste moderne GPS-Satellit startet

Das ursprünglich vom US-Militär gestartete GPS-Projekt durchdringt heute unser Leben.

publiziert am 16.2.2024 2
image

Schweizer Telcos gegen Katastrophen-Schutz­mass­nahmen fürs Mobilnetz

Der Bundesrat will, dass Batterien und Generatoren angeschafft werden, um Antennen bei einem Strom-Blackout 72 Stunden lang in Betrieb zu halten. Das ist der Branche zu teuer.

publiziert am 16.2.2024 1