Ergon holt CS-Mann für Airlock

9. November 2012, 10:33
  • people & jobs
  • swisscom
  • airlock
image

Der Zürcher Softwarehersteller Ergon baut das Geschäft mit seiner Web Application Firewall Airlock weiter aus.

Der Zürcher Softwarehersteller Ergon baut das Geschäft mit seiner Web Application Firewall Airlock weiter aus. Seit November ist der Sicherheitsspezialist Reto Ischi (Foto) als Lead Security Engineer an Bord, wie es in einer Mitteilung heisst. Ischi war zuvor bei der Grossbank Credit Suisse beschäftigt, wo er während elf Jahren verschiedene Funktionen inne hatte, zuletzt als Lead Security Engineer.
Ergon ist ausserdem neue Technologiepartnerschaften für die beiden Produkte Airlock und Medusa eingegangen. Zusammen mit Kobil will Ergon neu den deutschen Markt angehen. Weitere Partnerfirmen sind die britische Cronto, deren System zur visuellen Transaktionssignierung in Medusa integriert wurde, und Swisscom für den Service "Mobile ID".
Airlock kommt bei den Kunden häufig im Zusammenspiel mit dem hauseigenen Authentisierungsserver Medusa zum Zug. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Swisscom verdient 2022 weniger

Aber das dürften wir eigentlich noch gar nicht wissen. Die Publikation der Geschäftszahlen war ein Versehen.

publiziert am 3.2.2023
image

Competec erweitert Geschäftsleitung

Man will sich im Zuge des Wachstums breiter aufstellen: Das Unternehmen beruft neue Mitglieder in das Führungsgremium.

publiziert am 2.2.2023
image

In der Schweizer IT-Branche steigen die Löhne weiter

Michael Page hat seine neue Lohnübersicht veröffentlicht. Kandidatenmangel und Inflation führen zu steigenden Lohnerwartungen. Mit welchen Löhnen IT-Beschäftigte rechnen können.

publiziert am 2.2.2023
image

Mobilezone erhält Mitte 2024 zwei Chefs

Das Unternehmen plant langfristig: Roger Wassmer und Wilke Stroman lösen Markus Bernhard ab.

publiziert am 2.2.2023