Ergon und Comit bauen Transaktionsserver für Raiffeisen

19. Mai 2009, 09:21
  • rechenzentrum
  • ergon
  • raiffeisen
image

Die beiden Zürcher IT-Dienstleister Ergon und Comit haben den bereits zusammen entwickelten "Card-X"-Transaktionsserver für die Raiffeisengruppe erneuert und erweitert.

Die beiden Zürcher IT-Dienstleister Ergon und Comit haben den bereits zusammen entwickelten "Card-X"-Transaktionsserver für die Raiffeisengruppe erneuert und erweitert. Der neue Bancomat-Transaktionsserver der drittgrössten Schweizer Bankengruppe ist seit Anfang Jahr in Betrieb, wie Ergon heute mitteilt.
Der Server ist für die Abwicklung der Bankomatentransaktionen der Raiffeisengruppe zuständig und prüft und autorisiert zusätzlich die Transaktionen, die über Kassenterminals und Geldautomaten bei anderen Banken im In- und Ausland hereinkommen. Die Implentierung des neuen Servers dauerte gemäss Ergon rund ein Jahr, was für ein Projekt wie dieses knapp bemessen gewesen sei.
Durch die Erneuerung wollte sich die Raiffeisengruppe auf das erwartete Wachstum des Transaktionsvolumens von 50 Prozent bis 2014 vorbereiten. Der neue Transaktionsserver soll es zudem nun ermöglichen, Software-Updates ohne Systemunterbrüche durchzuführen, so dass eine unterbruchsfreie Wartung möglich wird. (hjm)
(Interessenbindung: Ergon ist Technologiepartner unseres Verlags.)

Loading

Mehr zum Thema

image

Explosion in US-Rechenzentrum von Google

Drei Personen haben nach einem elektrischen Zwischenfall schwere Verbrennungen erlitten. Ob die Explosion Ursache einer Search-Störung war, ist nicht bestätigt.

publiziert am 9.8.2022
image

Microsoft setzt seine Cloud-Hardware viel länger ein

Der Softwareriese will seine Cloud-Server und Netzwerkkomponenten 6 statt nur 4 Jahre lang verwenden. Damit spart Microsoft Milliarden.

publiziert am 2.8.2022
image

Irland legt neue Grundsätze für Rechenzentren fest

Die Tech-Hochburg will den RZ-Boom regulieren, Data Center müssen sich an energiefreundliche Richtlinien halten. Ein Bau-Moratorium soll es aber nicht geben.

publiziert am 2.8.2022 1
image

Hitze zwingt Google- und Oracle-RZs in die Knie

Aufgrund der hohen Temperaturen mussten Tech-Konzerne im Vereinigten Königreich Teile ihrer Cloud-Rechenzentren offline nehmen.

publiziert am 20.7.2022